LANDKREIS KITZINGEN

Polizeibericht: 4500 Euro Schaden nach Vorfahrtsmissachtung

Ein ortsunkundiger 30-jähriger Autofahrer wollte am Montagnachmittag in Geiselwind an der Einmündung zur Staatsstraße in Richtung Geiselwind abbiegen. Dabei übersah er den Wagen eines 56-Jährigen, der in Richtung Schlüsselfeld unterwegs war.
Artikel drucken Artikel einbetten
Unfall
Foto: Pleier

Ein ortsunkundiger 30-jähriger Autofahrer wollte am Montagnachmittag in Geiselwind an der Einmündung zur Staatsstraße in Richtung Geiselwind abbiegen. Dabei übersah er den Wagen eines 56-Jährigen, der in Richtung Schlüsselfeld unterwegs war. Bei dem Zusammen-stoß wurden beide Fahrzeuge erheblich beschädigt, eine Schätzung geht von 4500 Euro aus.

Sattelauflieger bleibt n Hausmauer hängen

Am Montagmorgen wollte der 63-jährige Fahrer eines Sattelzuges in Marktsteft von der Michelfelder Straße in den Leithenbukweg einbiegen. Dabei streifte er eine Hausmauer und einen Lichtmast. Der Schaden beträgt rund 1700 Euro.

Einbruch in Kindergarten

Bisher unbekannte Täter machten sich am vergangenen Wochenende im Kindergarten von Westheim in der Lindelbacher Straße zu schaffen. Sie hebelten eine rückwärtige Tür auf und gelangten so ins Gebäude. Dort durchwühlten sie das Büro. Entwendet wurde nichts. Durch den Einbruch entstand ein Schaden von 800 Euro.

Hinweise an die Polizei Kitzingen unter Tel. (09 3 21) 14 10.

Kommentare (0)

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.