MARKTSTEFT

Polizei stellt flüchtigen Unfallfahrer

In Marktsteft im Oberhölzleinsweg sind am Montag um 13 Uhr zwei Autos mit den Außenspiegeln aneinander geraten, weil ein Fahrer zu weit links gefahren war. Zudem wurde beim Ausweichversuch die Felge eines Fahrzeugs beschädigt. Der Geschädigte versuchte noch, den Weiterfahrenden zum Anhalten zu bewegen.
Artikel drucken Artikel einbetten
Polizei7

In Marktsteft im Oberhölzleinsweg sind am Montag um 13 Uhr zwei Autos mit den Außenspiegeln aneinander geraten, weil ein Fahrer zu weit links gefahren war. Zudem wurde beim Ausweichversuch die Felge eines Fahrzeugs beschädigt. Der Unfallverursacher fuhr weiter, ohne sich um die Angelegenheit zu kümmern.

Der Geschädigte versuchte noch, den Weiterfahrenden zum Anhalten zu bewegen; dieser ließ sich davon aber nicht beeindrucken. Die hinzugerufene Streife machte schließlich den flüchtigen Unfallfahrer ausfindig. Ihn erwartet jetzt ein Strafverfahren wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort, heißt es im Bericht der Polizei noch.

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.