Kitzingen

Polizei-Protokoll vom Wochenende

Unfallfluchten, Diebstähle und Unfälle - die Meldungen der Polizei vom Wochenende für den Landkreis Kitzingen.
Artikel drucken Artikel einbetten

Geparkten Wagen angefahren

Am Freitag wurde in Nordheim in der Raiffeisenstraße ein geparkter VW Sharan von einem bisher unbekannten Fahrzeug angefahren und hinten links beschädigt (Schaden: 1000 Euro). Der Verursacher flüchtete, ohne sich zu melden. 

Radsatz für Rennwagen gestohlen

 Vom Betriebsgelände einer Kfz-Werkstatt in Kitzingen in der Marktbreiter Straße wurde in der Zeit von Freitag, 30. August, bis Donnerstag, 5 September, ein kompletter Radsatz für einen Rennwagen, Marke: Michelin R320, entwendet.

Fahrrad weg

Zwischen Montag, 2. September, 18 Uhr, und Dienstag, 3. September, 10 Uhr, entwendete ein unbekannter Täter in Kitzingen, Egerländer Straße, ein abgestelltes Sportbike, Marke: Cube, Farbe: rot.

Kradfahrer schwer verletzt

Mit Verdacht auf Schlüsselbeinbruch wurde ein 56-jähriger Kradfahrer nach einem Verkehrsunfall in Geiselwind am Samstag in das Klinikum Kitzinger Land eingeliefert. Gegen 12.30 Uhr befuhr der Mann mit seinem Krad die Staatsstraße von Schlüsselfeld her kommend in Richtung Geiselwind und wollte an der Kreuzung am Ortsbeginn von Geiselwind nach links zur Autobahn-Auffahrt abbiegen. Dies übersah ein von der Autobahn her kommender 42-jähriger Autofahrer, der an der Kreuzung nach links zur Ortsmitte von Geiselwind abbiegen wollte. Im Einmündungsbereich kam es zum Zusammenstoß bei dem der Kradfahrer stürzte. An beiden Fahrzeugen entstand Schaden von rund 3500 Euro.

Unfallverursacher ermittelt

Obwohl er beim Rangieren einen geparkten Pkw beschädigt hatte, fuhr am Samstag gegen 22 Uhr ein 19-jähriger Autofahrer weg ohne sich um den Schaden zu kümmern. Der 19-jährige rangierte mit seinem Fahrzeug in Volkach am Bahnhofsplatz und prallte dabei mit seiner hinteren Stoßstange gegen einen geparkten Wagen und verursachte einen Schaden von 1000 Euro. Der junge Mann begutachtete kurz den von ihm verursachten Schaden, stieg dann aber wieder in sein Auto und flüchtete. Glücklicherweise hatten einige Zeugen den Unfall gesehen und sich das Kennzeichen gemerkt, so dass die Beamten den Mann ermitteln konnten.

Autofahrer unter Drogeneinfluß

Weil er erhebliche Schlangenlinien fuhr und teilweise mit seinem Wagen auf die Gegenspur kam, wurde am Sonntag früh gegen 1.10 Uhr ein 57-jähriger Autofahrer durch eine Streife der Polizei auf der Staatsstraße 2271 in Kitzingen einer Kontrolle unterzogen. Dabei stellten die Beamten bei dem Mann deutliche Anzeichen von Drogenkonsum fest und er musste sich einer Blutentnahme unterziehen.

„Frisiertes“ Mofa angehalten

Ein Mofa welches erheblich zu schnell auf der B 8 in Kitzingen unterwegs war, kontrollierte eine Streife am Samstag gegen 16 Uhr. Dabei wurde festgestellt, dass der 17-jährige Fahrer des Zweirades einige technische Veränderungen an dem Mofa angebracht hatte, sodass es statt der erlaubten 25 mit 40 Sachen fuhr. Da der 17-Jährige lediglich eine Mofa-Prüfbescheinigung vorweisen konnte, wird jetzt gegen ihn wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis ermittelt

Pkw mit Eding beschmiert

Ein unbekannter Täter beschmierte am Freitag zwischen 16 und 17 Uhr in Volkach in der Dr.-Carl-Friedrich-Straße einen dort geparkten weißen Toyota mit einem schwarzen Eding-Stift. Der unbekannter Schmierer brachte einen schwarzen Strich über die gesamte rechte Fahrzeugseite an und dadurch entstand ein geschätzter Schaden an dem Toyota von 500 Euro.

Bistro-Tisch beschädigt

In der Nacht zum Samstag wurde ein Außentisch eines Bistros in Kitzingen in der Böhmerwaldstraße durch einen unbekannten Täter beschädigt. Dabei entstand Schaden von zehn Euro.

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren