Kitzingen

Polizei Kitzingen: Armin Fuchs neuer Stellvertreter

Die Kitzinger Polizeiinspektion hat mit Armin Fuchs wieder einen stellvertretenden Dienststellenleiter.
Artikel drucken Artikel einbetten
Armin Fuchs ist neuer stellvertretender Dienststellenleiter der Kitzinger Polizeiinspektion. Foto: Frank Weichhan

Armin Fuchs ist neuer stellvertretender Dienststellenleiter der Polizeiinspektion Kitzingen. Der 57-Jährige tritt die Nachfolge von Joachim Schinzel an, der sich nach 41 Dienstjahren vor einigen Monaten in den Ruhestand verabschiedet hatte.

Der frisch gebackene Erste Polizeihauptkommissar – die Beförderung erfolgte mit dem Amtsantritt in Kitzingen – fing im Jahr 1979 bei der Polizei an. Fuchs war zunächst zehn Jahre in Nürnberg eingesetzt. Danach ging es zurück nach Mainfranken: Zehn weitere Jahre gehörte er der Inspektion Würzburg-Land an, noch einmal zehn Jahre fungierte er schließlich in der Ochsenfurter Inspektion als stellvertretender Dienststellenleiter.

Mit seiner Frau und den drei Kindern wohnt der neue Kitzinger "Vize" im südlichen Landkreis Würzburg. Sein Amtsantritt schloss den Führungswechsel in der Polizeiinspektion Kitzingen ab, nachdem der neue Chef Markus Hack zum 1. Juli dieses Jahres seinen Dienst angetreten hatte.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren