Geiselwind

Pkw rutscht von der A 3 in den Straßengraben

Ein Auto, das mit Tempo 100 auf der A 3 unterwegs gewesen war, rutschte am frühen Samstagmorgen aus bislang ungeklärter Ursache in den Straßengraben. Verletzt wurde zum Glück keiner, wie die Polizei schreibt. Es entstand jedoch ein Schaden in Höhe von 6000 Euro.
Artikel drucken Artikel einbetten

Ein Auto, das mit Tempo 100 auf der A 3 unterwegs gewesen war, rutschte am frühen Samstagmorgen aus bislang ungeklärter Ursache in den Straßengraben. Verletzt wurde zum Glück keiner, wie die Polizei schreibt. Es entstand jedoch ein Schaden in Höhe von 6000 Euro.

Gegen 0.30 Uhr war der Renault auf der A 3 in Richtung Nürnberg gefahren, als er sich plötzlich auf Höhe von Geiselwind auf der regennassen Fahrbahn drehte und rückwärts in den Straßengraben rutschte.

Beamte der Verkehrspolizei Würzburg-Biebelried haben die Ermittlungen aufgenommen.

Zeugen, die Hinweise geben können, sollen sich unter Tel.: (09302) 9100 melden.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren