DETTELBACH

Pfarrer Arno Stöcklein gestorben

Im Alter von 88 Jahren ist Pfarrer i. R. Arno Stöcklein gestorben. Als Priester hatte er unter anderem in Kitzingen gearbeitet.
Artikel drucken Artikel einbetten
Pfarrer i. R. Arno Stöcklein ist gestorben.

Im Alter von 88 Jahren ist am Donnerstag, 15. Februar, Pfarrer i. R. Arno Stöcklein, langjähriger Seelsorger von Bad Kissingen-Garitz, in Dettelbach gestorben. Am 28. September 1929 in Mühldorf am Inn geboren, zog Stöcklein mit seiner Familie mehrfach um, bevor er schließlich in Sommerach heimisch wurde. Dort arbeitete er in der Landwirtschaft, besuchte dann die neu eröffnete Oberschule in Scheinfeld. 1950 machte er dort sein Abitur.

Am 17. Juli 1955 empfing Stöcklein in Würzburg durch Bischof Julius Döpfner die Priesterweihe und wirkte danach in Sailauf, Schondra und Wiesenfeld als Kaplan. 1960 wurde er für einen zehnjährigen Missionseinsatz in Ostafrika beurlaubt. In Tansania baute er mit Benediktinern eine Missionsstation auf. Als Pfarrer von Ligera in der Erzdiözese Songea war er gleichzeitig auch Dekan.

Einsatz für den Neubau der Kirche

1970 kehrte er nach Deutschland zurück, wo er zunächst als Kooperator in Kitzingen-Sankt Vinzenz, dann in Eltmann und ab 1971 als Pfarrer in Garitz wirkte. Dort setzte er sich für den Neubau von Kirche, Pfarrhaus und Kindergarten ein und engagierte sich bei der Orgelanschaffung und der Restaurierung der Nepomukkirche.

1983 übernahm er zusätzlich die Pfarrei Aura/Saale, 1989 kam Albertshausen und 1991 Poppenroth hinzu.

Stöcklein war seit 1973 mehrfach als Prokurator des Dekanats Bad Kissingen tätig. Zum 1. September 1999 ging er in den Ruhestand, den er in Dettelbach verbrachte. Dort engagierte er sich noch viele Jahre in der Seelsorge, 2009 wurde er zudem Präses der Kolpingsfamilie Dettelbach. Das Requiem für Stöcklein wird am Dienstag, 20. Februar, um 14 Uhr in Garitz gefeiert, die Beisetzung auf dem örtlichen Friedhof schließt sich an.

Verwandte Artikel
Noch keine Kommentare

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.