Großlangheim

Peter Sterk will in Großlangheim Bürgermeister werden

Die Liste CSU/Freie Bürger hat einen gemeinsamen Kandidaten. Bisher ist Sterk der einzige, der die Gemeinde leiten will. Hier stellen wir ihn vor.
Artikel drucken Artikel einbetten
Bild des Großlangheimer Bürgermeisterkandidaten Peter Sterk (Liste CSU/Freie Bürger) für das Archiv Foto: Winfried Worschech

Peter Sterk, Großlangheimer Bürgermeisterkandidat, kandidiert für die Liste CSU/Freie Bürger bei der Kommunalwahl 2020. Geboren am 8. September 1979, machte er nach dem Besuch der Realschule eine Ausbildung als Technischer Zeichner und absolvierte nach dem Fachabitur das Studium als Diplom-Maschinenbauingenieur. Bei der Kitzinger Firma GEA (früher Huppmann) war er im Konstruktionsbereich als Gruppenleiter tätig und seit etwa vier Jahren ist sein Platz im Produktmanagement mit dem Schwerpunkt thermische Berechnung. Sollte er Bürgermeister werden, will er seinen Beruf in Teilzeit ausüben.

Peter Sterk privat, im Ehrenamt und im Beruf

Mit seiner Frau Regina, geborene Menth, und Tochter Klara wohnt er in der Großlangheimer Rossgasse. Das Ehepaar ist seit zwölf Jahren verheiratet. Im Gemeinderat sitzt Peter Sterk seit 2002. Damals wurde er als Vertreter der "Jungen Liste" in das Ortsparlament gewählt und seitdem ist er auch Kindergartenreferent. Sein ehrenamtliches Engagement begann in jungen Jahren, als er von 1999 bis 2010 als Vorstandsmitglied des Langemer Jugendtreffs beim Ausbau viel zum Gelingen dieses Projekts im Zuge der Dorferneuerung beitrug. Aktiv war er auch im Kreisjugendring, seit sieben Jahren ist er in der Kirchenverwaltung tätig, und er verstärkt den Bass im Männerchor.

Aufgaben in der Gemeinde

Warum er Bürgermeister werden will? "Damit die gute Gemeindepolitik fortgesetzt wird", lautet seine Antwort. Peter Sterk möchte die aus seiner Sicht erfolgreiche Politik von Bürgermeister Karl Höchner und des Marktgemeinderates fortsetzen und hat dabei aber auch Bereiche im Auge, die im Laufe der Jahre zurückstecken mussten: Beseitigung von Leerständen, zunehmende Verkehrsbelastung. Als große Aufgaben sieht er die laufende Erweiterung des Kindergartens durch den Ausbau des Josefstifts und den Anschluss des Großlangheimer Abwassers an die Kitzinger Kläranlage. 

Die öffentliche Nominierungsversammlung für den Bürgermeisterkandidaten Peter Sterk und die Gemeinderatsliste von CSU/Freie Bürger findet am Sonntag, 24. November, um 19 Uhr im Schützenhaus Großlangheim statt.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren