Laden...
Kitzingen

Passant schlägt mit Metallstück gegen vorbeifahrendes Auto

Am Montagnachmittag ist ein Autofahrer mit seinem BMW in der Luitpoldstraße in Kitzingen auf den Fußgängerüberweg zugefahren. Auf dem Gehweg davor wartete ein Fußgänger, weshalb der Autofahrer vor dem Überweg anhielt. Der 49-jährige Passant überquerte jedoch nicht die Straße, sondern schlug laut Polizei mit der Hand, in der er ein Metallstück hielt, gegen den rechten Außenspiegel. Dabei wurde die Abdeckung des Spiegels beschädigt.
Artikel drucken Artikel einbetten

Am Montagnachmittag ist ein Autofahrer mit seinem BMW in der Luitpoldstraße in Kitzingen auf den Fußgängerüberweg zugefahren. Auf dem Gehweg davor wartete ein Fußgänger, weshalb der Autofahrer vor dem Überweg anhielt. Der 49-jährige Passant überquerte jedoch nicht die Straße, sondern schlug laut Polizei mit der Hand, in der er ein Metallstück hielt, gegen den rechten Außenspiegel. Dabei wurde die Abdeckung des Spiegels beschädigt.

Anschließend ging der 49-Jährige um das Auto herum und schlug ebenso gegen den linken Außenspiegel, so die Polizei. Der 49-Jährige konnte schließlich von dem Autofahrer bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten werden. Von anderen Zeugen wurde berichtet, dass der Mann vorher schon an den Spiegel anderer Autos geschlagen hätte. Gegen ihn wird nun wegen Sachbeschädigung ermittelt. Außerdem wurde ihm für den Nachmittag ein Platzverweis erteilt.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren