Kitzingen

Parteinotiz: Zuweisungen für Volkach und den Landkreis

Parteinotiz Von den Bedarfszuweisungen und Stabilisierungshilfen des Freistaates Bayern in Höhe von 1,25 Millionen Euro profitieren sowohl Landkreise, als auch Städte und Gemeinden.
Artikel drucken Artikel einbetten

Parteinotiz

Von den Bedarfszuweisungen und Stabilisierungshilfen des Freistaates Bayern in Höhe von 1,25 Millionen Euro profitieren sowohl Landkreise, als auch Städte und Gemeinden. Von den staatlichen Mitteln geht dieses Jahr die Summe von 750 000 Euro an die Stadt Volkach und 500 000 Euro an den Landkreis Kitzingen, informiert CSU-Landtagsabgeordneter Otto Hünnerkopf. Mit Bedarfszuweisungen können beispielsweise eine rückläufige Bevölkerungsentwicklung und Sonderbelastungen ausgeglichen werden. Stabilisierungshilfen sollen dagegen strukturschwachen Kommunen bei der Haushaltskonsolidierung helfen und ihnen Gestaltungsspielräume erschließen. Über die Verteilung der Mittel wurde im so genannten Verteilerausschuss entschieden. Dort sind das Bayerische Innen- und das Finanzministerium sowie die kommunalen Spitzenverbände vertreten.



Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.