Marktsteft

Parteinotiz: Sozialer Bürgerblock hat nominiert

Zur Nominierungsversammlung hatte der Soziale Bürgerblock Marktsteft eingeladen. Sprecher Dieter Lang hielt bei der Veranstaltung einen kurzen Rückblick auf die vergangenen sechs Jahre Stadtratsarbeit, wie es in einer Pressemitteilung heißt.
Artikel drucken Artikel einbetten

Zur Nominierungsversammlung hatte der Soziale Bürgerblock Marktsteft eingeladen. Sprecher Dieter Lang hielt bei der Veranstaltung einen kurzen Rückblick auf die vergangenen sechs Jahre Stadtratsarbeit, wie es in einer Pressemitteilung heißt. 

Die Nominierungsversammlung war mit insgesamt 28 Wahlberechtigen sehr gut besucht. „Wir sind die kleinste Wählergemeinschaft in Marktsteft und müssen unsere Anhänger auf uns einschwören. Denn schließlich wird es sehr schwer werden, neben den politischen Schwergewichten der Landtagsparteien zu bestehen“, wird  Dieter Lang zitiert. Besonders schwer wiegen die Aufgaben in den nächsten Jahren, die sich aus der letzten Legislaturperiode hinüberziehen, heißt es in der Mitteilung weiter. So sei ein neuer Kindergartenanbau fällig und in die Schule sei zu investieren. Weitere große Aufgaben würden im Erhalt der Kläranlage Michelfeld und der Ertüchtigung des Kanalnetzes liegen.

Der Kreisel sollte weiter im Auge behalten und das Gewerbegebiet endlich begonnen werden. Erfreulich waren die Ausweisungen zweier kleiner Baugebiete in Michelfeld und Marktsteft, so die Mitteilung weiter. Obwohl es einen Investitionsstau in Marktsteft gebe und die benötigten Mittel knapp seien wage sich die Stadt an die Etablierung einer Umweltstation. "Es ist die größte Chance mit den Hafengebäuden etwas Sinnvolles anzufangen." Dieser Herausforderung müsse sich die Stadt Marktsteft stellen.

Für die Kommunalwahl am 15. März 2020 wurden in der Reihenfolge nominiert: Dieter Lang, Christine Hirsch, Achim Leybach, Bianca Krämer, Felix Lang, Beate Wende, Thorwarth Philipp, Sebastian Roger, Jonas Schuster, Simone Meyer, Konradin Leybach, Dieter Reuthal. Ersatzmann: Hartmut Müller.

Ein eigener Bürgermeisterkandidat wurde nicht aufgestellt. Verabschiedet wurden langjährige Mitstreiter mit einem Weinpräsent. Birgit Schuster, Gunther Thorwarth und Jochen Lang waren insgesamt jeweils zwei- bzw. dreimal auf der Liste und haben den Sozialen Bürgerblock immer unterstützt.

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren