Volkach

Parteinotiz: CSU lud zum Vereins- und Sportlerstammtisch

Am vergangenen Sonntag hatte die CSU Volkach zum ersten "Ehrenamts-, Vereins- und Sportlerstammtisch" ins Volkacher Schützenhaus geladen. Die Einladung zu einem lockeren Austausch im Vereinsheim der Schützen nahmen Aktive einer Reihe von Vereinen aus der Stadt und den Ortsteilen an, schreibt die Partei in einer Pressemitteilung. Fußballer, Handballer, Tanzsportler, Schützen, Volleyballer und viele Ehrenamtler waren vertreten.
Artikel drucken Artikel einbetten

Am vergangenen Sonntag hatte die CSU Volkach zum ersten "Ehrenamts-, Vereins- und Sportlerstammtisch" ins Volkacher Schützenhaus geladen. Die Einladung zu einem lockeren Austausch im Vereinsheim der Schützen nahmen Aktive einer Reihe von Vereinen aus der Stadt und den Ortsteilen an, schreibt die Partei in einer Pressemitteilung. Fußballer, Handballer, Tanzsportler, Schützen, Volleyballer und viele Ehrenamtler waren vertreten.

Der Volkacher CSU liegt das Thema Ehrenamt am Herzen, heißt es in der Mitteilung. Dies zeigte sich darin, dass neben dem CSU-Bürgermeisterkandidaten Heiko Bäuerlein, der zweiten Bürgermeisterin Gerlinde Martin, Stadtrat Uwe Kossner, dem CSU-Ortsvorsitzenden Simon Rinke und auch den CSU-Stadtratskandidaten Irmgard Endres, Markus Schneider, Klaus Leckel und Johanna Bäuerlein auch die Landtagsabgeordnete Barbara Becker und Landratskandidat Timo Markert der Einladung gefolgt waren.

Die Aktiven hatten laut Mitteilung auch ausreichend Gesprächsbedarf. Neben mangelnden Abstimmungen bei Sportstättenbelegungen und Unterstützung von Seiten der Kommunalpolitik gab es konkrete Ideen, die am Vereinsstammtisch erarbeitet wurden. Der Sportausschuss im Stadtrat müsse dringend wieder seine Arbeit aufnehmen und häufiger mit den Vereinen tagen.

Eine Projektidee, die aus den Vereinen kam, ist die Erarbeitung eines städtischen Sportstättenkonzeptes. So könnten die Stadt und die Vereine langfristig Kosten sparen und gleichzeitig die Auslastung der Sportstätten erhöhen. Gerade für die Ortsteile seien die Vereine und Sportmöglichkeiten wichtig für das Dorfleben und den Zusammenhalt. Diese Vereine und Vereinsstätten "auf dem Land" dürften nicht vergessen werden, heißt es abschließend in der Pressemitteilung der Volkacher CSU.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren