Prichsenstadt

Parteinotiz: Aufstellungsversammlung der Grünen

Die Chancen für den ökologischen und nachhaltigen Umbau, die sich für Prichsenstadt bieten, zu nutzen anstatt sie zu verschenken, sei das vorrangige Ziel in den nächsten sechs Jahren, so Ricky Haubenreich über seine Motivation für den Stadtrat der Gemeinde Prichsenstadt zu kandidieren. In der Versammlung zur Erstellung des Wahlvorschlags für die Kommunalwahl hat der Ende letzten Jahres gegründete Ortsverband von Bündnis 90/Die Grünen einen eigenen Wahlvorschlag für den Stadtrat erstellt, heißt es in einer Pressemitteilung. Als Ergebnis werden neun Kandidaten auf dieser Liste bei der Wahl am 15. März antreten. Nun muss der Wahlvorschlag geprüft und noch bis zum 3. Februar Unterschriften von zehn Personen, die nicht kandidieren, in der „Unterstützer-Liste" gesammelt werden. Dann gibt es damit für die Kommunalwahl in Prichsenstadt eine weitere Liste als aussichtsreiche Alternative für die Wähler.
Artikel drucken Artikel einbetten

Die Chancen für den ökologischen und nachhaltigen Umbau, die sich für Prichsenstadt bieten, zu nutzen anstatt sie zu verschenken, sei das vorrangige Ziel in den nächsten sechs Jahren, so Ricky Haubenreich über seine Motivation für den Stadtrat der Gemeinde Prichsenstadt zu kandidieren. In der Versammlung zur Erstellung des Wahlvorschlags für die Kommunalwahl hat der Ende letzten Jahres gegründete Ortsverband von Bündnis 90/Die Grünen einen eigenen Wahlvorschlag für den Stadtrat erstellt, heißt es in einer Pressemitteilung. Als Ergebnis werden neun Kandidaten auf dieser Liste bei der Wahl am 15. März antreten. Nun muss der Wahlvorschlag geprüft und noch bis zum 3. Februar Unterschriften von zehn Personen, die nicht kandidieren, in der „Unterstützer-Liste" gesammelt werden. Dann gibt es damit für die Kommunalwahl in Prichsenstadt eine weitere Liste als aussichtsreiche Alternative für die Wähler.

In der Kurzvorstellung der Kandidaten wurden Folgendes genannt: man wolle sich für einen besseren Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) einsetzen, prüfen wie Prichsenstadt CO2-neutral werden kann, ökologische Impulse für die Kommunalpolitik einbringen sowie die Transparenz der Arbeit des Stadtrats erhöhen und eine effektive demokratische Kontrolle des Bürgermeisters als Teil der Legislative unterstützen.

Es kandidieren in folgender Reihenfolge: Ingrid B. Mehlert (Prichsenstadt), Ricky Haubenreich (Stadelschwarzach), Werner Reuß (Prichsenstadt), Julian Haut (Kirchschönbach), Angelika Müller (Prichsenstadt), Felix Heussner (Stadelschwarzach), Markus Herrenschmidt (Prichsenstadt), Maria Keil (Prichsenstadt) und Guido Saremba (Prichsenstadt).

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren