BIBERGAU

Päckchen aus dem „Schwalbennest“ für die Rumänienhilfe

Ein wichtiges Anliegen ist es den Kindern aus dem Kindergarten „Schwalbennest“ in Bibergau in der Vorweihnachtszeit, auch anderen Menschen eine Freude zu machen.
Artikel drucken Artikel einbetten
Päckchen aus dem „Schwalbennest“ für die Rumänienhilfe
(cop) Ein wichtiges Anliegen ist es den Kindern aus dem Kindergarten „Schwalbennest“ in Bibergau in der Vorweihnachtszeit, auch anderen Menschen eine Freude zu machen. Deshalb regten die Mädchen und Jungen in einer Kinderkonferenz an, wieder Weihnachtspakete für die Rumänienhilfe von Elmar Karl zu packen, schreibt der Kindergarten. Es gab wieder viele fleißige Eltern und Kinder, die dafür gesorgt haben, dass ein ganzer Kofferraum voller Pakete an Elmar Karl übergeben werden konnte. Stolz schleppten selbst die Kleinsten die größten Pakete zum Auto, wo sie verladen wurden, um auf große Reise zu gehen. Das Foto zeigt die fleißigen Päckchenpacker aus dem Kindergarten „Schwalbennest“. Foto: Foto: aNJA rEUTHER
Ein wichtiges Anliegen ist es den Kindern aus dem Kindergarten „Schwalbennest“ in Bibergau in der Vorweihnachtszeit, auch anderen Menschen eine Freude zu machen. Deshalb regten die Mädchen und Jungen in einer Kinderkonferenz an, wieder Weihnachtspakete für die Rumänienhilfe von Elmar Karl zu packen, schreibt der Kindergarten. Es gab wieder viele fleißige Eltern und Kinder, die dafür gesorgt haben, dass ein ganzer Kofferraum voller Pakete an Elmar Karl übergeben werden konnte. Stolz schleppten selbst die Kleinsten die größten Pakete zum Auto, wo sie verladen wurden, um auf große Reise zu gehen. Das Foto zeigt die fleißigen Päckchenpacker aus dem Kindergarten „Schwalbennest“.

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.