Wegen der Osterfeiertage verschieben sich die Termine der Müllabfuhr. In der Karwoche (2. bis 8. April) werden die Abfalltonnen bereits einen Werktag früher abgeholt als gewohnt.

Besonders aufpassen müssen die Bürger in Albertshofen, Biebelried, Buchbrunn, Dettelbach, Mainstockheim, Nordheim, Schwarzach und Sommerach: Dort wird die sonst übliche Montagstour der Restabfalltonne bereits am kommenden Samstag, 31. März, durchgeführt. Gleiches gilt für die Papiertonnen in Kleinlangheim, Rüdenhausen und Wiesenbronn. Hier werden die blauen Tonnen ebenfalls an diesem Samstag, 31.März, entleert.

In der Osterwoche (9. bis 15. April) kommen die Müllmänner einen Tag später als normal. „Ein Blick auf den Abfuhrkalender kann so manchen Ärger ersparen. Dort ist genau zu sehen, wann in den jeweiligen Gemeinden vor und nach den Feiertagen die Abfallbehälter geleert und die gelben Säcke abgeholt werden“, schreibt Reinhard Weikert von der kommunalen Abfallwirtschaft am Landratsamt Kitzingen.

Der Wertstoffhof in Kitzingen und die Bauschuttdeponie Iphofen bleiben am Karsamstag, 7. April, geschlossen. Das Kompostwerk im Klosterforst hat an diesem Tag von 9 bis 12 Uhr geöffnet.

Ansonsten haben diese Anlagen vor und nach den Feiertagen zu den üblichen Zeiten geöffnet. Die Öffnungszeiten sind ebenfalls auf dem Müllkalender abgedruckt.

Noch Fragen? Die Abfallberater helfen weiter: Tel. (0 93 21) 9 28 12 34, E-Mail: abfall@kitzingen.de