Obervolkach

Obervolkach hat den Landkreisfasching im Visier

Die Karnevalsvereinigung Obervolkach startete am Samstag in die fünfte Jahreszeit. Die Vorbereitungen für den Gaudiwurm am Faschingsdienstag laufen schon auf Hochtouren.
Artikel drucken Artikel einbetten
Beim Faschingsauftakt in Obervolkach verlieh André Köstner vom Fastnacht-Verband Franken (rechts) KVO-Präsident Manfred Krapp (links) den Verdienstorden "Fränkischer Rechen". Foto: Peter Pfannes
+1 Bild

Wenn sich am Faschingsdienstag, 25. Februar 2020, der Landkreisfaschingszug wieder durch die Volkacher Altstadt schlängelt, haben die Organisatoren der Karnevalsvereinigung Obervolkach (KVO) ihre Hausaufgaben gemacht.

Beim Faschingsauftakt der KVO am vergangenen Samstagabend war zu hören, dass die Vorbereitungen für den Gaudiwurm auf Hochtouren laufen. Alle drei Jahre treffen sich die Narren aus der Region unter der Federführung der KVO in Volkach – im Wechsel mit Kitzingen und Dettelbach.

Beim Startschuss in die 46. Faschingssession im KVO-Heim bekamen die Gäste einen Vorgeschmack auf die bevorstehende Session mit drei Prunksitzungen am 18. und 25. Januar sowie am 1. Februar. Gäste bei den Sitzungen sind die CFZ Würzburg, die KoKaGe Wiesentheid und Rot-Weiß Frankenwinheim.

Im Mittelpunkt des närrischen Auftakts standen die Ehrungen verdienter Mitstreiter durch die beiden Fastnachtsverbände in Franken und die KVO. Christine Panzer von der Föderation Europäischer Narren (FEN) würdigte die Verdienste von Leonie-Marie Gailus und Sitzungspräsident Torsten Müller mit Jahresorden. Die Auszeichnung "Narr von Europa" in Bronze ging an Katja Baumgärtner, Verena Fuchs und Anita Jörg.

Stehender Beifall für KVO-Präsident Manfred Krapp

André Köstner vom Fastnacht-Verband Franken (FVF) belohnte unter stehendem Beifall das Engagement von Manfred Krapp mit dem Verdienstorden "Fränkischer Rechen". Der KVO-Präsident regiert seit 41 Jahren und ist Gründungsmitglied. Mit der Ehrennadel in Silber wurde Theresa Steinl ausgezeichnet. Jahresorden des FVF gingen an Johanna Steinl und Inge Thaler.

Sitzungspräsident Müller zeichnete treue Mitglieder aus. Seit 44 Jahren sind Gerhard Emmert, Peter Gerstner, Wilma Greulich, Gertrud Hirt, Heidi Lehrich und Jürgen Lehrich Mitglied. 22 Jahre gehören Britta Baumgärtner, Monika Häußler, Werner Jüttner und Margarete Willard der KVO an. Elf Jahre sind Christian Baur, Andrè Henß, Laura Rückert, Rosi Schramm, Wolfgang Schramm, Sabine Schwingler und Vanessa Wieland dabei.

Müller stellte außerdem den neuen Jahresorden vor, der eine Narrenbühne mit geöffnetem Vorhang zeigt. Leon Kraus nahm Müller in den Elferrat auf. Tanzmariechen Theresia Pojar und die Große Garde (Trainerin Barbara Staudt) präsentierten unter großem Applaus ihre neu einstudierten Tänze. Manfred Krapp nannte die nächsten närrischen Unternehmungen.

Termine und Kartenvorverkauf für die Prunksitzungen findet am Sonntag, 15. Dezember, von 13 bis 14.30 Uhr im KVO-Heim statt. Die Winterwanderung führt am 21. Dezember nach Krautheim. Dort findet die Weihnachtsfeier statt. Das Volkacher Rathaus wird am Freitag, 3. Januar 2020, um 18 Uhr im Rahmen des Winterzaubers gestürmt. Der Kinderfasching ist am Sonntag, 16. Februar, ab 14 Uhr im Vereinsheim.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren