KIRCHSCHÖNBACH

Ökumenische Andacht am Weißen Kreuz

Am Pfingstsonntag trafen sich rund 200 evangelische und katholische Christen in Kirchschönbach am „Weißen Kreuz“ zur Ökumenischen Andacht.
Artikel drucken Artikel einbetten
Ökumenische Andacht am Weißen Kreuz
(ela) Am Pfingstsonntag trafen sich rund 200 evangelische und katholische Christen in Kirchschönbach am „Weißen Kreuz“ zur Ökumenischen Andacht. Thema: „Ein frischer Wind verändert Menschen!“ unter der Leitung von Pfarrer Erich Eyßelein und Diakon Lorenz Kleinschnitz. Der Liederkranz Prichsenstadt und die vereinigten Posaunenchöre Altenschönbach-Prichsenstadt (Leitung Hermann Schloßnagel) umrahmten die Feierstunde musikalisch. Die Feuerwehren Altenschönbach-Kirchschönbach verköstigten die Gottesdienstteilnehmer. Zweiter Bürgermeister Alfons Saugel dankte den Ausrichtern der Andacht und wünschte sich auch für die kommenden Jahre diese Form der Begegnung in der Pfarrei Altenschönbach/Prichsenstadt und Kirchschönbach/Wiesentheid, so die Pressemitteilung. Foto: Foto: Hans Schroeter

Am Pfingstsonntag trafen sich rund 200 evangelische und katholische Christen in Kirchschönbach am „Weißen Kreuz“ zur Ökumenischen Andacht. Thema: „Ein frischer Wind verändert Menschen!“ unter der Leitung von Pfarrer Erich Eyßelein und Diakon Lorenz Kleinschnitz. Der Liederkranz Prichsenstadt und die vereinigten Posaunenchöre Altenschönbach-Prichsenstadt (Leitung Hermann Schloßnagel) umrahmten die Feierstunde musikalisch. Die Feuerwehren Altenschönbach-Kirchschönbach verköstigten die Gottesdienstteilnehmer. Zweiter Bürgermeister Alfons Saugel dankte den Ausrichtern der Andacht und wünschte sich auch für die kommenden Jahre diese Form der Begegnung in der Pfarrei Altenschönbach/Prichsenstadt und Kirchschönbach/Wiesentheid, so die Pressemitteilung.

Kommentare (0)

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.