NORDHEIM

Nordheim startet Weinfest neu

Erst zog der bisherige Ausrichter zurück – dem Nordheimer Weinfest drohte nach 55 Jahren das Aus. Dann fassten Mutige einen Plan, ab Vatertag wird gefeiert – und wie!
Artikel drucken Artikel einbetten
Weinfest in Nordheim
Weinfest Nordheim Archivbild Foto: Walter Braun

In einer Woche, am Vatertag, beginnt in Nordheim (Lkr. Kitzingen) das 56. Weinfest (5. bis 8. Mai). Das Besondere: Alles ist neu in diesem Jahr, nachdem der bisherige Ausrichter Divino Nordheim sich im November 2015 überraschend zurückgezogen hatte.

Das Aus schien möglich, ein Jahr Pause wurde diskutiert, doch dann wurde flott gehandelt: Im Januar beschloss der Gemeinderat, für drei Jahre das Fest auszurichten, schließlich steht 2018 die 1100-Jahr-Feier des Dorfes an der Mainschleife an.

Mit der Planung des neuen Weinfestes wurde der Volkacher Tourismuschef Marco Maiberger beauftragt; in kürzester Zeit ist Aufbruchstimmung entstanden: Zehn Winzer machen mit, wodurch das Weinangebot deutlich erweitert wird, dazu mehrere Gastwirte, die viel mehr zu bieten haben als Bratwürste und Steaks. Alle Vereine beteiligen sich, „es war überhaupt kein Problem, Leute für Dienste zu finden“, freut sich Bürgermeister Guido Braun.

Los geht es am Vatertag, 5. Mai, um 12 Uhr mit Blasmusik, gefeiert werden kann bis Sonntagabend.

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.