VOLKACH

Nordbayerisches Musikcamp 2018

Am diesjährigen Nordbayerischen Musikcamp in Wildflecken nahmen sieben Volkacher Musiker teil.
Artikel drucken Artikel einbetten
Katrin Ringelmann, Lisa Fröhling, Kilian und Simon Stawitzki, Klara Fröhling, Clemens Pohli und Severin Redweik. Foto: Foto: Stawitzki

Am diesjährigen Nordbayerischen Musikcamp in Wildflecken nahmen sieben Volkacher Musiker teil. Katrin Ringelmann, Lisa Fröhling, Kilian und Simon Stawitzki, Klara Fröhling, Clemens Pohli und Severin Redweik hatten eine knappe Woche lang neben täglich drei Stunden Probe ein unterhaltsames Freizeitprogramm, bei dem für jeden etwas dabei war. So fand am zweiten Tag ein Siebdruck-Workshop statt und es wurden Gipsmasken gestaltet, außerdem kleine Video-Clips gedreht. Ein geplantes Nachtabenteuer fiel leider ins Wasser und wurde durch einen gemütlichen Kinoabend ersetzt. Am dritten Tag ging es weiter mit einem Besuch der HerzensBLECHer, mit denen die jungen Musiker das Tanzbein schwingen und musizieren durften. Am Abend fand noch ein kleines Konzert mit anschließender After-Show-Party statt, bei der sich alle fein herausputzen konnten. Beim Geländespiel am vierten Tag lernten sich alle noch besser kennen und das Abendprogramm war gefüllt mit dem Besuch der Gruppe „Damenwahl“, einer Impro-Theater-Gruppe, die die Kids und Betreuer ins Programm mit einbezog, so dass jeder seinen Spaß hatte. Der traditionelle Camp-Ausflug führte am fünften Tag in diesem Jahr nach Würzburg auf die Landesgartenschau, wo die Musiker das Publikum mit einem Flashmob überraschten und anschließend auf der Bühne im Alten Park ein Konzert gaben. Damit war die erste Pfingstferien-Woche auch schon fast wieder vorbei, denn am nächsten Tag kamen bereits wieder die Eltern, um ihre Kinder abzuholen. Wie in jedem Jahr bekamen alle Besucher zuvor noch ein tolles Abschlusskonzert geboten und nach einem gemeinsamen Mittagessen fuhren alle zwar erschöpft, aber gut gelaunt nach Hause.

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.