KITZINGEN

Neugierige Blicke im Roxy-Kino

Wie geht es weiter mit dem Roxy in Kitzingen? Beim Tag der offenen Tür am Sonntag machte das Kino Werbung in eigener Sache.
Artikel drucken Artikel einbetten
Neugierige Blicke im Roxy-Kino
Am Tag der offenen Tür konnte sich das Roxy Kino in Kitzingen nicht über mangelndes Interesse beklagen. Die Besucher nahmen das Angebot an und schauten sich die beiden in blau und rot gehaltenen Kinosäle an. Außerdem konnte man sich über die Technik und Roxy-Team über die bisherigen Aktivitäten informieren lassen. Dass es sich um einen „tollkühnen“ Plan handelt, das Kino wieder zu Leben zu erwecken, gaben die Initiatoren zu. Aber: Unmöglich ist das Vorhaben nicht. Und: Es ist wohl die allerletzte Chance. Möglich machen sollen es eine Genossenschaft und ein Förderverein. Informiert wurde zudem über die geplanten Veranstaltungen. Mit etwas Glück gab es zudem Freikarten für eine der kommenden Film-Vorstellungen zu gewinnen. Nicht zuletzt kamen im Foyer auch die Liebhaber virtuoser Klaviermusik auf ihre Kosten. Foto: Foto: Frank Weichhan

Am Tag der offenen Tür konnte sich das Roxy Kino in Kitzingen nicht über mangelndes Interesse beklagen. Die Besucher nahmen das Angebot an und schauten sich die beiden in blau und rot gehaltenen Kinosäle an. Außerdem konnte man sich über die Technik und Roxy-Team über die bisherigen Aktivitäten informieren lassen. Dass es sich um einen „tollkühnen“ Plan handelt, das Kino wieder zu Leben zu erwecken, gaben die Initiatoren zu. Aber: Unmöglich ist das Vorhaben nicht. Und: Es ist wohl die allerletzte Chance. Möglich machen sollen es eine Genossenschaft und ein Förderverein. Informiert wurde zudem über die geplanten Veranstaltungen. Mit etwas Glück gab es zudem Freikarten für eine der kommenden Film-Vorstellungen zu gewinnen. Nicht zuletzt kamen im Foyer auch die Liebhaber virtuoser Klaviermusik auf ihre Kosten.

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.