Rödelsee
Politik

Neues Bauland für Rödelsee

Bauplätze sind in Rödelsee begehrte Traumobjekte. Baugrund gibt es immer weniger, deshalb begünstigt der Gemeinderat generell Bauvorhaben, wo immer er kann. Aber das Konzept muss stimmen.
Artikel drucken Artikel einbetten
Andreas Lang von der Baurconsult und Peter Siegel von der VR Bank Kitzingen (Eigentümer des Grundstückes) stellten ihren Bebauungsplan im Bereich der ehemaligen Tennishalle vor. Fünfzehn neue Wohnhäuser in verschiedenen Größen und Stilrichtungen sollen auf dem 1,5 Hektar großen Grundstück entstehen. Peter Siegel kündigte die Erstellung eines Rückhaltewasserbeckens an. "In Abstimmung mit dem Wasserwirtschaftsamt halten wir es für die bestmögliche Lösung." Nur 35 Prozent von jeder Parzelle sollen bebaut werden.

Nachbesserungen erwünscht

Als Andreas Lang das Konzept im Detail anging, gab es reichlich Diskussionsstoff unter den Gemeinderäten. Die Stichstraßen würden zu viel Baugrund wegnehmen, hieß es auf der einen Seite. Die Müllabfuhr komme auch nicht durch, prognostizierten andere. Und überhaupt. "Wo bleibt die Anpassung an die fränkische Landschaft, in der wir leben?", fragte Gustav Tasch (FW).

Die verschiedenen Meinungen brachten noch nicht bedachte Aspekte zu Tage. Lang konnte nur davon Notiz nehmen und wird das Konzept noch einmal überarbeiten.

"Der Rat sucht die Optimierung", resümierte Bürgermeister Burkhard Klein. Nachträgliche Korrekturen sollen vermieden werden. Besser sei es, von vornherein akribischer zu prüfen.

Weitere Bauflächen?

Damit in Rödelsee weiter gebaut werden kann, haben die Gemeinderäte von ihrem Bürgermeister eine "Hausaufgabe" aufbekommen. Bezüglich des Flächennutzungsplanes in Rödelsee und Fröhstockheim wurden sie aufgerufen, einige Flächen genauer zu betrachten und sich Gedanken darüber zu machen, wo man weitere Bauflächen erschließen könnte.

Eine gute Nachricht gab es zum Abschluss der Diskussion: Bei den heftigen Regenfällen der vergangenen Tage sind Rödelsee und Fröhstockheim glimpflich davongekommen. Dennoch hat Bürgermeister Klein feststellen müssen, dass verschiedene Straßen in Rödelsee einen seitlichen Graben benötigen, der als Abflusskanal dienen soll, wie es schon in Fröhstockheim erfolgreich durchgeführt worden ist. Und am Betonweg Rödelsee-Großlangheim sind die laufenden Baumaßnahmen abgeschlossen. Es wird jedoch noch eine Mulde eingerichtet, die bei starkem Regen einen zukünftigen Schutz bieten wird. Das Rückhaltebecken in den Weinbergen hat zwar viel Geld gekostet. "Es hat sich aber in diesen Tagen sehr gelohnt", so Klein. "Die Wasserschäden hielten sich in Grenzen."


Rödelseer Rat in Kürze

Wohnhaus
statt Halle

Dem Bauantrag der Familie Menzel für den Abriss des Anwesens Am See und den darauf folgenden Neubau wurde mit großer Genugtuung zugestimmt. Es hatte schon die Befürchtung gegeben, dass die Halle leer bleiben würde. Deshalb ist ein Wohnhaus an dieser Stelle sehr willkommen.
Betonbecken kostet rund 123.000 Euro

Das Betonbecken im Rödelseer Friedhof wird voraussichtlich 123 000 Euro kosten. Die Schwierigkeiten entstanden durch die Zuläufe und die technische Entwicklung. Trotz allem werden die anfallenden Kosten weit unter den im Haushalt dafür bereitgestellten 300 000 Euro bleiben.
"Klagemauer" wird nachgebessert

Die leidliche "Klagemauer" wird von der Firma Müller nachgebessert. Silikon und Kalk sollen helfen, die betroffenen Fugen vor dem Wasser zu schützen.
Mittagsbetreuung bleibt in Mainbernheim

Zufriedene Eltern und steigende Buchungen bestätigte Bernd Lussert (FW) bezüglich der Grundschule. Deshalb bleibt die Mittagsbetreuung für die Klassen eins bis vier in Mainbernheim.
Zuschuss für die Ferienbetreuung

Für die Ferienbetreuung stellt die Gemeinde Rödelsee ihren Bürgern 3000 Euro zur Verfügung. Damit können bis zu 20 Kinder die Einrichtung in Iphofen nutzen.
Zuschüsse für TSV
und Burschen

Als Anerkennung für die Leistung in der Handballsaison werden dem TSV Rödelsee 5000 Euro zugesprochen. Für ihr 50jähriges Jubiläum bekommt die Burschenschaft 2500 Euro aus der Gemeinde-kasse.




was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren