Gnodstadt

Neuer Spielplatz in Gnodstadt eröffnet

Barbara Speckner übernimmt Patenschaft
Artikel drucken Artikel einbetten
Da freuen sich Kinder und Eltern, als Bürgermeister Erich Hegwein am Dienstagnachmittag den neuen Spielplatz in Gnodstadt eröffnete. Foto: Robert Haaß

Große Freude vor allem bei den Kindern im Gnodstadter Baugebiet Geißlinger Weg: Seit Dienstagnachmittag ist der neue Spielplatz dort nun auch offiziell eingeweiht. Unter reger Beteiligung von Anwohnern, Stadträten und natürlich den Kindern konnten diese nach kurzen Worten von Bürgermeister Erich Hegwein ihr neues "Reich" in Besitz nehmen.

Nötig wurde dieser Spielplatz, so Hegwein, da der bestehende im Baugebiet Steinbruch doch ein wenig weit weg gelegen ist. Zudem sind nun alle der über 30 Bauplätze im "Geißlinger Weg" verkauft. Und das vor allem an Familien mit kleinen Kindern, so dass deutlicher Bedarf herrscht. Insgesamt belaufen sich die Kosten, einschließlich des rund 200 Quadratmeter großen Grundstücks, auf 55 000 Euro, worin auch die Kosten für die Spielgeräten in Höhe von gut 20 000 Euro und die Vorbereitungsarbeiten sowie den Zaun enthalten sind. "Das sind uns unsere Kinder wert", sagte der Bürgermeister.

Und ein Blick in die Runde zeigte, "dass es nötig war". Denn das Areal wird bereits sehr gut angenommen. Auch die Frage nach einem Spielplatzpaten wurde am Dienstag beantwortet: Barbara Speckner meldete sich spontan, als Hegwein das Thema ansprach. Sie wird künftig für das Sonnensegel und die Abdeckung des Sandkastens sorgen. Der Lohn dafür: Eine Einladung zum Weinfest- und Neujahrsempfang der Stadt.

Am Ende dann noch strahlende Kinderaugen, als Bauhofleiter Gerd Friedlein einen Korb mit Süßem und Obst verteilte.

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.