KITZINGEN

Neuer Seelsorger für die Jugend

Michael Hanft ist neuer Dekanatsjugendseelsorger für das Dekanat Kitzingen. Am Sonntag, 19. Oktober wird er im Rahmen eines Familiengottesdienstes offiziell vom Jugendpfarrer Stefan Michelberger in sein neues Aufgabengebiet der Jugendseelsorge im Dekanat eingeführt. Dazu sind alle Jugendlichen, junge Erwachsene und Interessierte der kirchlichen Jugendarbeit herzlich einladen. Beginn ist um 10.30 Uhr in der St. Johannes Kirche in Kitzingen.
Artikel drucken Artikel einbetten
MichaelHanft.

Michael Hanft ist neuer Dekanatsjugendseelsorger für das Dekanat Kitzingen. Am Sonntag, 19. Oktober wird er im Rahmen eines Familiengottesdienstes offiziell vom Jugendpfarrer Stefan Michelberger in sein neues Aufgabengebiet der Jugendseelsorge im Dekanat eingeführt. Dazu sind alle Jugendlichen, junge Erwachsene und Interessierte der kirchlichen Jugendarbeit herzlich einladen. Beginn ist um 10.30 Uhr in der St. Johannes Kirche in Kitzingen.

Anschließend besteht die Möglichkeit zur persönlichen Begegnung mit Michael Hanft in den Räumlichkeiten der Regionalstelle Kitzingen in der Oberen Kirchgasse 7.

Hanft war nach seinem Theologiestudium drei Jahre Referent für Bildungs- und Öffentlichkeitsarbeit der Initiative Eine Welt e.V. Würzburg (1990 - 1993). Von 1994 - 2014 war er als Pastoralreferent in der Gemeindeseelsorge in Güntersleben und Thüngersheim eingesetzt, zuletzt als Pfarrbeauftragter für die Pfarrei Erzengel Michael Thüngersheim. Aktuell ist Hanft außerdem als Klinikseelsorger in der Missionsärztlichen Klinik in Würzburg tätig.

Hanft ist verheiratet und Vater von vier erwachsenen Kindern. Seine Freizeit verbringt er mit Berg- und Fernwandern, Schwimmen, Lesen und Schachsport. Er ist aktiv im Landesligateam des SC 1905 Kitzingen. Archivfoto: Hans-Jürgen Dietrich

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.