BIEBELRIED

Neue Tankstelle kann kommen

Bei Biebelried im Gewerbegebiet an der B 8 werden eine Tankstelle mit Shopgebäude, Pkw- und Lkw-Tankfeld sowie eine Waschanlage gebaut.
Artikel drucken Artikel einbetten
Benzinpreise
Tanken bald möglich: Im Biebelrieder Gewerbegebiet an der B 8 werden eine Tankstelle mit Shopgebäude, Pkw- und Lkw-Tankfeld sowie eine Waschanlage gebaut. Foto: Foto: dpa/Oliver Berg

Bei Biebelried im Gewerbegebiet an der B 8 werden eine Tankstelle mit Shopgebäude, Pkw- und Lkw-Tankfeld sowie eine Waschanlage gebaut. Der Gemeinderat erteilte dazu sein Einvernehmen.

Zuvor hatten die Räte die zehnte Änderung des Flächennutzungsplans und den Bebauungsplan „Gewerbegebiet an der B 8“ einstimmig beschlossen, nachdem die Einwände und Anregungen aus der öffentlichen Auslegung behandelt wurden.

Bürgermeister Roland Hoh gab zudem öffentlich bekannt, dass zwischen der Gemeinde und der Makay Management GmbH ein städtebaulicher Vertrag abgeschlossen worden ist. Diese will die Tankstelle errichten, trägt die Kosten der Bauleitplanung und der Erschließung. Die Gemeinde hat sich im Gegenzug dazu verpflichtet, die naturschutzrechtlichen Ausgleichsflächen zu stellen und nach Vorgaben zu bewirtschaften. Die Kosten trägt der Investor.

Bei den gehörten Trägern öffentlicher Belange wies zum Beispiel das staatliche Straßenbauamt auf Anbaubeschränkungszonen sowie auf den von der Bundesstraße ausgehenden Lärm hin. Die Untere Naturschutzbehörde machte Vorgaben zur Ausgleichsfläche und zu den Ersatzflächen für den Hamster. Heiterkeit im Saal löste die Stellungnahme der Stadt Kitzingen aus. Diese hatte vorgeschlagen, Einzelhandel dort auszuschließen. Der Grund: negative Auswirkungen für die Stadt. Wenn die Stadt Kitzingen wieder einmal wegen einer dortigen Ansiedlung die Gemeinde Biebelried anhört, will man sich an die jetzige Stellungnahme der Stadt zum Biebelrieder Gewerbegebiet erinnern.

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.