Die neue Uffenheimer Kantorin heißt Agnes Grotthuß. Der Dekanatsausschuss und der Kirchenvorstand Uffenheim haben sie beim Auswahltag zur neuen Dekanatskantorin gewählt.

Die 44-Jährige wohnt in Marktbreit, ist verheiratet und hat drei schulpflichtige Kinder. Geboren ist sie in Burgbernheim, besuchte die Christian-von-Bomhard-Schule Uffenheim und studierte Kirchenmusik in Bayreuth und Herford. Sie absolvierte ein Orgel-Aufbaustudium. Auch besuchte sie Meisterkurse im In- und Ausland. 1995 gewann sie den Orgelpreis der Bad Homburger Orgelfestspiele.

Noch bis vor einiger Zeit kümmerte sie sich um die musikalische Früherziehung an der Musikschule Marktbreit, deren Vorstand sie angehört. In Albertshofen leitet sie den Kirchenchor und spielt die Orgel. „Ich freue mich sehr auf die Arbeit in Uffenheim“, sagte Agnes von Grotthuß.

Sie soll Mitte März ihren Dienst in Uffenheim als Nachfolgerin von Martin Blaufelder antreten, der nach Kitzingen wechselte. Blaufeleder ist hier Nachfolger von Carl-Friedrich Meyer.