Dettelbach

Namen & Notizen: Verabschiedung bei der Stadt Dettelbach

Für Marlene Reinlein und Ingrid Ferenczy beginnt nun ein neuer Lebensabschnitt. Sie wurden laut Pressemitteilung im Rahmen einer kleinen Feierstunde von Bürgermeisterin Christine Konrad und ihren Kollegen in den Ruhestand verabschiedet.
Artikel drucken Artikel einbetten
Marlene Reinlein, Erste Bürgermeisterin Christine Konrad und Ingrid Ferenczy (von links) bei der Feierstunde. Foto: Stadt Dettelbach

Für Marlene Reinlein und Ingrid Ferenczy beginnt nun ein neuer Lebensabschnitt. Sie wurden laut Pressemitteilung im Rahmen einer kleinen Feierstunde von Bürgermeisterin Christine Konrad und ihren Kollegen in den Ruhestand verabschiedet.

Marlene Reinlein begann ihre berufliche Laufbahn als Steno- und Phonotypistin bei der Firma Huppmann in Kitzingen. Im Jahr 1973 trat sie dann in den Dienst der Stadt Dettelbach ein. In den 45 Jahren durchlief sie dort die verschiedensten Abteilung. Sie war unter anderem als Schreibkraft für die Geschäftsleitung, in der Finanz- und Bauverwaltung und beim Einwohnermelde- und Passamt eingesetzt. Bis zu ihrem Eintritt in den Ruhestand war sie wieder in der Bauverwaltung tätig.

Ingrid Ferenczy war vor ihrem Eintritt bei der Stadt Dettelbach bei der Firma Knauf in Iphofen beschäftigt. Ab 1981 war sie dann in der Stadtkasse eingesetzt. Von dort wechselte sie in das Einwohnermeldeamt. Im Anschluss daran übernahm sie die Vermittlung und war dort für das Amts- und Mitteilungsblatt, Fundsachen und die Erstellung von Statistiken zuständig. Zuletzt war sie für die Registratur und das Archiv der Stadt Dettelbach zuständig.

Personalratsvorsitzende Barbara Dill dankte im Namen der Kolleginnen und Kollegen der Stadt Dettelbach für die gute Zusammenarbeit und das kollegiale Miteinander. Auch sie richtete das eine oder andere persönliche Wort an die ausscheidenden Kolleginnen und wünschte für die Zukunft alles Gute.



was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren