Laden...
Iphofen

Närrisches Volkach – Mainschleife Helau!

Die Mainstadt ist Ende Februar fest in Narrenhand, denn mit dem zweitägigen närrischen Bürgerfest und dem Landkreis-Faschingszug avanciert Volkach laut Pressemitteilung zur Faschingshochburg.
Artikel drucken Artikel einbetten
Für den richtigen Ton bei der After-Zug-Open-Air-Party am Faschingsdienstag sorgt von 15.44 bis 18.11 Uhr auf dem Marktplatz die Live-Band „Die Oberspiesheimer“. Foto: Oberspiesheimer

Die Mainstadt ist Ende Februar fest in Narrenhand, denn mit dem zweitägigen närrischen Bürgerfest und dem Landkreis-Faschingszug avanciert Volkach laut Pressemitteilung zur Faschingshochburg.

Das Rahmenprogramm für das zweitägige närrische Bürgerfest liegt in den Händen des Organisationsteams um Tourismus-Chef Marco Maiberger. Den Auftakt macht am Donnerstag, 20. Februar, ab 18.44 Uhr die Närrische Weiber-Weinprobe. Zusammen mit dem Karnevalsverein Weingenießerclub Nordheim e.V. lädt die Touristinformation Volkacher Mainschleife zu einer Weiber-Fastnacht: Vier Stationen, vier Weine und Snacks sowie vier närrische Künstler und eine gemeinsame Aftershow-Party mit DJ Martin Pohlers. Das Motto lautet „Fränkische Weinlagen“.

Am Samstag, 22. Februar, steppt dann der Faschingsbär in der Mainschleifenhalle Volkach: Die HSG veranstaltet wieder ihren Faschingsball, bei dem die Partyband Grumis für entsprechende Stimmung sorgt. Tickets gibt es in der Touristinfo im Vorverkauf zu 8 Euro, an der Abendkasse kostet der Eintritt 9 Euro.

Livemusik und Open Air-Parties

„Mainschleife Helau“ heißt es dann am Rosenmontag, 24. Februar, und Faschingsdienstag, 25. Februar, wenn das Närrische Bürgerfest bei freiem Eintritt über den Volkacher Marktplatz geht. Von 18 bis 22 Uhr spielt am Rosenmontag die Band „Obacht“ auf. Sie spielen einen Mix aus Schlagern, Partyklassikern, aktuellen Charts und Rockmusik.

Für den richtigen Ton bei der After-Zug-Open-Air-Party am Faschingsdienstag sorgt von 15.44 bis 18.11 Uhr ebenfalls auf dem Marktplatz die Live-Band „Die Oberspiesheimer“. Die Truppe beherrscht laut Mitteilung die traditionelle und moderne Blasmusik genauso wie volkstümliche Schlager, Stimmungsmusik zum Mitsingen und Mitschunkeln, Alpen-Rock oder Partyhits. Das Warm-Up für den Zug findet am Marktplatz ab 13.33 Uhr mit DJ S'towner statt.

Der Faschingszug

Der Zug startet am Faschingsdienstag um 14.11 Uhr, die Aufstellung erfolgt ab 12.30 Uhr in der  Straße „Im Seelein“ und in der Industriestraße. Entlang der Zugstrecke gilt laut Mitteilung bereits ab 11 Uhr ein absolutes Park- und Halteverbot. Die Zugstrecke wird ab 13 Uhr für den Autoverkehr komplett gesperrt. Im Anschluss an den Zug bleibt die Hauptstraße im Herzen der Altstadt und der Marktplatzbereich für Autofahrer bis circa 19 Uhr weiterhin gesperrt.

Der Zug nimmt folgende Strecke: Dimbacher Straße, Dr.-Carl-Friderich-Straße, Sommeracher Straße, Oberer Markt, Hauptstraße, Josef-Wächter-Straße, Schaubmühlstraße, Prof.-Jäcklein-Straße und Dimbacher Straße (Zugauflösung). Die närrischen Zugmoderatoren sind am Oberen Markt und am Marktplatz zu finden und stellen in gewohnt humorvoller Weise die Zugteilnehmer vor. Für den reibungslosen Ablauf des närrischen Zuges sorgen die Mitstreiter der KVO, die Polizei, das Bayerische Rotkreuz aus Volkach, die Freiwilligen Feuerwehren aus Volkach und seinen Stadtteilen sowie das Team des städtischen Bauhofs.

Das Programm gibt es auch unter www.volkach.de

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren