Stadelschwarzach

Nachwuchsmusiker stehen in den Startlöchern

Musik-begeistert und engagiert - Sandra Diroll-Radina und Christine Löb leiten auch für die nächsten zwei Jahre die Geschicke der Stadelschwarzacher Musikanten. Bei den Neuwahlen an der diesjährigen Jahreshauptversammlung wurden die zwei Frauen an der Spitze des Musikvereins bestätigt, sowie quasi die komplette Vorstandschaft.
Artikel drucken Artikel einbetten
Die Vorstandschaft der Blaskapelle freut sich schon auf die nächste Generation Nachwuchsmusiker die bald zur Kapelle dazustoßen wird (von links): Dirigent Martin Stöckinger, Sandra Diroll-Radina, Alexander Ebert, Christine Löb, Michaela Berthel. Foto: Dominik Berthel
+1 Bild

Musik-begeistert und engagiert - Sandra Diroll-Radina und Christine Löb leiten auch für die nächsten zwei Jahre die Geschicke der Stadelschwarzacher Musikanten. Bei den Neuwahlen an der diesjährigen Jahreshauptversammlung wurden die zwei Frauen an der Spitze des Musikvereins bestätigt, sowie quasi die komplette Vorstandschaft.

Instrumente verstummen lassen

Die Aussichten sind gut, die aktuelle musikalische Lage nicht ganz einfach. So könnte man den Zustand der Stadelschwarzacher Musiker um ihrem Dirigenten Martin Stöckinger bezeichnen. Zahlreiche Stützen der Kapelle haben in den vergangenen Jahren ihr Instrumente verstummen lassen, aus den unterschiedlichsten Gründen.

So ist die aktuelle Stammbesetzung der Kapelle nur noch rund 25 Musiker stark, was es dann doch bei so manchen, musikalischen Auftritten erschwert, das ideale Klangvolumen zu erreichen. Dennoch lässt man sich in Stadelschwarzach keinesfalls entmutigen und bläst weiterhin voll in die Instrumente, denn der Aufschwung steht bereits in den Startlöchern.

Nachwuchsarbeit läuft gut

Seit gut einem Jahr wird federführend durch die beiden Vorsitzenden Sandra Diroll-Radina und Christine Löb, beide selbst Mütter von jungen Musikern, die Arbeit mit den Nachwuchs forciert. Die über zehn jungen Musiker, alle samt aus Stadelschwarzach haben seit kurzem ihren eigenen Dirigenten, Stefan Rieder, Trompeter vom Kolping Musikcorps Kitzingen. Sie proben regelmäßig zusammen im Nachwuchsorchester.

Es ist so nur noch eine Frage der Zeit, wann die Jungen zu den "Großen" dazu stoßen und somit das Klangvolumen beträchtlich steigern werden. 

Leistungsabzeichen in Bronze

Ein erfolgreiches Zeichen für die gute Nachwuchsarbeit ist aktuell Lena Schafferhans, die bei der Versammlung geehrt wurde. Die 14-jährige Saxophonistin hat erst vor kurzem das Jungmusikerleistungsabzeichen in Bronze des Nordbayerischen Musikbundes (NBMB) abgelegt und ist bereits in der Blaskapelle bestens integriert, aktuell an der zweiten Stimme Alt-Saxophon in Es.

Die neue Vorstandschaft der Kapelle setzt sich zusammen aus Sandra Diroll-Radina (erste Vorsitzende), Christine Löb (stellvertretende Vorsitzende), Alexander Ebert (Kassier), Michaela Berthel (Schriftführerin), Dominik Berthel, Kilian Eschenbacher, Martin Fackelmann, René Schlehr, Fabian Weiß (Beisitzer) und Lukas Harth und Herbert Radina (Kassenprüfer).

Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren