In vielen Vereinen stellt sich die Frage, wer Vorstandsaufgaben übernimmt. Nicht so bei der Hallenspielgemeinschaft (HSG) Volkach. Hier gibt es Nachrücker in den Startlöchern. Um die Verantwortung nicht von heute auf morgen abzugeben, haben die Volkacher Handballer ein System entwickelt, das die Aufgaben der Vereinsspitze splittet und den Nachwuchs an die Leitungspositionen heranführt.

Mehr als zehn Jahre schon bekleiden Helmut Liebenstein, Matthias Koch und Rupert Mahler die Vorstandsämter der HSG Volkach. Seit nun schon zwei Jahren entlastet das „U-Team“, das sogenannte „Unterstützer-Team“, den Vorstand bei seinen Aufgaben.

Die sieben jungen Mitglieder des U-Teams, allesamt aktive Handballspieler und im Durchschnitt 26 Jahre alt, sind eigeninitiativ an den Vereinsvorstand herangegangen und haben dieses System vorgeschlagen:

„Es wäre kaum möglich, dass gleich zwei von uns Jungen in den Vorstand gewählt werden. Wir kennen die Aufgaben, Abläufe und Pflichten noch gar nicht. Stattdessen haben wir Interessensgruppen gebildet, in denen wir fast eigenverantwortlich arbeiten dürfen. Aber der 'König' hat natürlich ein wachsames Auge über sein Kabinett und die Minister“, sagt U-Team-Mitglied Lisa Mahler. Heimspieltage, Veranstaltungen, Homepage, Öffentlichkeits- und Jugendarbeit: das sind die Tätigkeitsfelder des U-Teams. Seit ihrer inoffiziellen Amtszeit – eine in der Satzung eingetragene Position ist das U-Team nicht – haben die jungen Handballer einiges auf die Beine gestellt: Eine Homepage wurde kreiert und auch auf Facebook ist man sehr aktiv. Außerdem hat jeder Heimspieltag ein eigenes Motto, wie Grillparty, Glühweinausschank oder Familienangebote. Und auch bei den außerhandballerischen Veranstaltungen wie dem Volkacher Weinfest oder dem Faschingsball mischen die U-Teamler kräftig mit. „Die Erfahrungen, die wir jetzt sammeln, sind ein wichtiger Schritt in die Richtung des Vorstandsamtes. Und da wollen wir hin“, sagt Lisa Mahler.

Sie selbst hat diesen Schritt schon gemacht. Im Mai 2012 endete die Amtszeit des stellvertretenden Vorsitzenden Matthias Koch. Diese Funktion übernahm Rupert Mahler, bislang dritter Stellvertreter. Seinen Platz übernahm Schwiegertochter und „U-Team“-Mitglied Lisa Mahler.

Aktiv ist das U-Team an diesem Samstag, 29. September: Ab 13 Uhr wird in der Mainschleifenhalle wieder Handball gespielt, am Abend wird gegrillt.