HOHEIM

Nachwuchs für die Fledermäuse

Die Fledermäuse im Dachstuhl des Hoheimer Pfarrhauses haben dieses Jahr erfolgreich drei Jungtiere aufziehen können. Somit ist die Fledermausfamilie wieder ein wenig gewachsen, schreibt Fledermaus-Experte Christian Söder.
Artikel drucken Artikel einbetten
Flauschiger Nachwuchs: Die Fledermäuse im Dachstuhl des Hoheimer Pfarrhauses haben Nachwuchs bekommen. Foto: Foto: Christian Söder

Die Fledermäuse im Dachstuhl des Hoheimer Pfarrhauses haben dieses Jahr erfolgreich drei Jungtiere aufziehen können. Somit ist die Fledermausfamilie wieder ein wenig gewachsen, schreibt Fledermaus-Experte Christian Söder.

Es sei schön zu sehen, dass es sich lohnt, Rücksicht zu nehmen und der Natur etwas Raum zu überlassen. Und er fragt in der Pressemitteilung: „Wäre es nicht erstrebenswert, wenn sich noch mehr Kirchengemeinden unserem Vorbild anschließen und den Mitgeschöpfen etwas Raum zur Verfügung stellen würden?“

Die jungen Fledermäuse folgen ihren Müttern mittlerweile schon durch die Nacht. Es handelt sich um Graue-Langohr-Fledermäuse, die meist in nur kleinen Gruppen ihren Nachwuchs den Sommer über zusammen aufziehen. Eine typische Dorf- und Stadtfledermaus, die gerne in warmen Dachstühlen Quartier bezieht, aber leider nicht mehr häufig vorkommt.

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.