Sommerach

Musikkapelle begeisterte das Publikum mit Herbstserenade

Von Märschen, Polkas, bis hin zu moderner Blasmusik begeisterte die  Sommeracher Musikkapelle unter der Leitung von Edgar Pickel, ihr Publikum. Die Begrüßung der Gäste übernahm, laut einer Pressemitteilung, Weinprinzessin Magdalena Sauer. Über die Geschichte und Tradition der am 3. Oktober stattfindenden Serenade klärte Bürgermeister Elmar Henke auf. Der erstmaligen Verleihung der Kapellen-Awards in zwei Kategorien wurde mit einer Laudatio von Nicole Then-Plannasch Rechn ung getragen. In der ersten Kategorie wurden die Posaunisten Rainer Gündert, Max Then und Tobias Wörle für den besten Satz gewählt. In der Kategorie beste Einzelleistung wurde Hubert Jakob für seinen unermüdlichen Einsatz für die Musikkapelle gewählt.
Artikel drucken Artikel einbetten
Foto: Nina Wilhelm

Von Märschen, Polkas, bis hin zu moderner Blasmusik begeisterte die  Sommeracher Musikkapelle unter der Leitung von Edgar Pickel, ihr Publikum. Die Begrüßung der Gäste übernahm, laut einer Pressemitteilung, Weinprinzessin Magdalena Sauer. Über die Geschichte und Tradition der am 3. Oktober stattfindenden Serenade klärte Bürgermeister Elmar Henke auf. Der erstmaligen Verleihung der Kapellen-Awards in zwei Kategorien wurde mit einer Laudatio von Nicole Then-Plannasch Rechn ung getragen. In der ersten Kategorie wurden die Posaunisten Rainer Gündert, Max Then und Tobias Wörle für den besten Satz gewählt. In der Kategorie beste Einzelleistung wurde Hubert Jakob für seinen unermüdlichen Einsatz für die Musikkapelle gewählt. 

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren