Sommerach

Musik liegt in der Luft

Das Frühjahrskonzert der Musikkapelle Sommerach unter der Leitungvon Edi Pickel war auch heuer wieder ein richtiger Publikumsmagnet.Der Vorsitzende des Musikvereines Tobias Wörle freute sich über dasgroße Interesse von Seiten der Bevölkerung und dankte allen bereitsin seinen Grußworten.Zwar war ungünstiges Wetter vorhergesagt, aber die beschwingten Beiträgen der Musiker trugen zu einem gelungenen und stimmungsvollen Abend bei. Weinprinzessin Magdalena Sauer führte charmant durchs Programm.
Artikel drucken Artikel einbetten
Frühlingskonzert des Musikvereines Sommerach. Foto: Günther Schäffer

Das Frühjahrskonzert der Musikkapelle Sommerach unter der Leitung von Edi Pickel war auch heuer wieder ein richtiger Publikumsmagnet. Der Vorsitzende des Musikvereines Tobias Wörle freute sich über das große Interesse von Seiten der Bevölkerung und dankte allen bereits in seinen Grußworten. Zwar war ungünstiges Wetter vorhergesagt, aber die beschwingten Beiträgen der Musiker trugen zu einem gelungenen und stimmungsvollen Abend bei. Weinprinzessin Magdalena Sauer führte charmant durchs Programm.

Viel Applaus gab es auch für Clemens Steinruck und dessen Jungmusikergruppe. Als musikalischer Gast sang der Mainschleifenchor unter der Leitung von Paul Werner volkstümliche Liedbeiträge. Sybille Säger, die Kreisvorsitzende des Nordbayerischen Musikbundes, ehrte Mitglied Valentin Kestler für 50 Jahre aktiven Einsatz bei der Musikkapelle als Musiker.

Verwandte Artikel

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.