Iphofen

Musik, Wein und Natur: Neues Kulturprogramm für Iphofen erhältlich

Weinveranstaltungen, einen Waldnaturschutztag, Konzerte, Kabarett, Ausstellungen und Führungen bietet das Kulturprogramm der Stadt Iphofen im zweiten Halbjahr. Ab sofort ist der Kalender in der Tourist Information Iphofen erhältlich.
Artikel drucken Artikel einbetten
Eine besondere Rolle im kulturellen Angebot spielt der Iphöfer Wein, zum Beispiel bei Weinmenüs, Weinseminaren oder Hoffesten. Foto: Michael Koch
+1 Bild

Weinveranstaltungen, einen Waldnaturschutztag, Konzerte, Kabarett, Ausstellungen und Führungen bietet das Kulturprogramm der Stadt Iphofen im zweiten Halbjahr. Ab sofort ist der Kalender in der Tourist Information Iphofen erhältlich.

Musik- und Kabarettfreunde finden eine vielfältige Auswahl an Veranstaltungen. Im Sommer findet  ein Open Air mit dem Duo Le.cker in Originalbesetzung am 6. Juli bei der Feuerwehr in Nenzenheim statt. Außerdem gibt es ein Chorkonzert am 10. August in der Iphöfer Spitalkirche und das „wine, music & more“-Event zum Sommerfest in der Vinothek am 17. August. Im Herbst zeichnen Marco Plitzner und das Blue Moon Orchestra am 27. Oktober in der Karl-Knauf-Halle die Geschichte der BigBands musikalisch nach, aber auch Blasmusik- und Orchesterfreunde kommen auf ihre Kosten. Zum Jahresende hin stimmen ein traditionelles Adventskonzertund die Fränkische Weihnacht auf die Vorweihnachtszeit ein.

Darüberhinaus findet im September ein Wald- und Naturschutztag auf dem Schwanberg und der Tag des offenen Denkmals unter dem Motto „Modern(e): Umbrüche in Kunst und Architektur“ statt.Ein dauerhaftes Kulturangebot bieten die Iphöfer Museen und Galerien mit dem Knauf-Museum, dem Kirchenburgmuseum und der Galerie MAX-21 mit verschiedenen Sonderausstellung, Aktionen und Festen.

Für Weinfreunde gibt es zum Beispiel Weinmenüs, Weinseminaren oder Hoffeste rund um den Wein in den Iphöfer Winzerbetrieben, der Vinothek, der Gastronomie oder am Rödelseer Tor. Hintergrundinformationen gibt es bei verschiedenen Führungen.

Immer um 10.30 Uhr erfahren Iphofen-Besucher samstags bei der regelmäßigen Stadtführung bis Ende Oktober mehr über Sehenswürdigkeiten und Historie der kleinen Weinstadt (im September und Oktober zusätzlich auch sonntags um 10.30 Uhr). Naturliebhaber können den Mittelwald-Informationspavillon oder das Flatterhaus im Stadtteil Hellmitzheim besuchen.

Der „Lebendige Adventskalender“ mit verschiedenen vorweihnachtlichen Aktionen und der Weihnachtsmarkt am 7. und 8. Dezember lassen das Iphöfer Veranstaltungsjahr 2019 ausklingen.

Weitere Informationen: Tourist Information, Kirchplatz 1, Iphofen, Tel.: (09323) 870306, E-Mail: tourist@iphofen.de, www.iphofen.de

Verwandte Artikel

Kommentare (0)

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.