Mainstockheim

Musical zum Jubiläum des Jugendchors: Feier im "Hotel Happiness"

Am 27. Oktober findet in der Turnhalle Mainstockheim die Premiere des Musicals "Hotel Happiness" statt. Der Chor Young Harmony feiert sich damit selbst. Bald gibt's Karten.
Artikel drucken Artikel einbetten
Musical Hotel Happiness: der Kinder- und Jugendchor Young Harmony während eines Chorwochenendes auf der Burg Rothenfels. Foto: Uwe Ungerer

Am Sonntag, 27. Oktober, findet in der Turnhalle Mainstockheim die Premiere des Musicals "Hotel Happiness" statt. Ab Montag gibt es dafür Karten. Anlass für das Musical ist das 20-jährige Bestehen des Kinder- und Jugendchors Young Harmony. Der Komponist Uwe Ungerer hat das Musical speziell dafür geschrieben und wird bei der Inszenierung von Violinisten der Würzburger Hochschule für Musik und der Pianistin Lisa Milyukova aus Nürnberg unterstützt. Insgesamt sind 70 Akteure involviert und noch einmal so viele Helfer hinter den Kulissen. 

Viele Akteure sorgen für Aufruhr 

Die Idee für die Handlung war es, den Chor Young Harmony einmal selbst zum Gegenstand des aufgeführten Musicals zu machen. Kern der Geschichte ist eine Casting-Show, in der Girl-Groups gegeneinander antreten. Diese findet im "Hotel Happiness" statt, wo entgegen dem Namen kaum jemand glücklich ist. Es wird gegängelt, gestritten und gelogen, was das Zeug hält.

Dafür sorgen neben den Girl-Groups auch viele skurrile Figuren: ein korrupter Hoteldirektor mit Hang zum Sadismus, die erfolgsverwöhnte Star-Sängerin Adele, ein Inspektor von der Steuerfahndung, ein infantiler Youtube-Star, ein Barkeeper mit psychologischen Fähigkeiten, zwei inkompetente Elektriker, Charity-Lady Madame Dora, die gelangweilte und faule Rezeptionistin und ein nervöser Chordirektor. Darüberhinaus sorgen drei zum verwechseln ähnliche Koffer für Aufruhr. Das alles bietet großes Potenzial für zahlreiche Konflikte. . .

Ein multimediales Musical

Neben dem Geschehen auf der Bühne wurden Videoeinspieler mit den Akteuren gedreht, die das Live-Geschehen mit Nachrichten, Werbung, Interviews und verfilmten Handlungssträngen kommentieren. Landrätin Tamara Bischof hat auch für dieses Musical wieder die Schirmherrschaft übernommen, und die gesamte Produktion wird von der Stimmvereinigung Mainstockheim geleitet. Finanziert wird das Musical hauptsächlich über den Verkauf der Eintrittskarten. Die Stimmvereinigung freut sich auch über Sponsoren. Neben der Premiere gibt es drei weitere Aufführungen am 29. Oktober, 1. November und 2. November, jeweils um 19.30 Uhr.

Kartenreservierung: ab Montag, 23. September, unter: (09321) 23689, E-Mail: info@stimmvereinigung.de. Weitere Infos unter: www.chorjugend-mainstockheim.de und www.stimmvereinigung.de

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren