LANDKREIS KITZINGEN

Müllabfuhr verschiebt sich

Am Donnerstag, 15. August, werden im Landkreis Kitzingen keine Mülltonnen geleert. Die Müllabfuhr macht an Mariä Himmelfahrt Pause, teilt das Landratsamt mit.
Artikel drucken Artikel einbetten
Müllabfuhr, Biotonne
Müllabfuhr (Symbolbild) Foto: (Harald Heinritz | Landratsamt Ki)

Am Donnerstag, 15. August, werden im Landkreis Kitzingen keine Mülltonnen geleert. Die Müllabfuhr macht an Mariä Himmelfahrt Pause, teilt das Landratsamt mit.

Für die restliche Woche gilt die Feiertagsregelung; die Abfuhrtermine verschieben sich um einen Tag nach hinten. Die geänderten Abholtermine der Tonnen und Gelben Säcke sind für jede Gemeinde im Abfuhrkalender vermerkt.

Der Wertstoffhof Kitzingen in der Richthofenstraße und das Landratsamt haben an Mariä Himmelfahrt zu den üblichen Zeiten geöffnet. Geschlossen dagegen bleiben das Kompostwerk im Klosterforst, die Bauschuttdeponie in Iphofen sowie die Sortieranlage in Fröhstockheim. Da der Abfuhr- und Containerbetrieb der Firm Veolia in Kitzingen ebenfalls geschlossen hat, ist am 15. August eine telefonische Anmeldung zur Sperrabfallabfuhr nicht möglich.

Noch Fragen? Die Abfallberater am Landratsamt helfen weiter: Tel. (0 93 21) 9 28 12 34; E-Mail: abfall@kitzigen.de

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.