Kitzingen

Modellflug-Gemeinschaft Kitzingen weiter mit bewährtem Vorstand

Zur Mitgliederversammlung mit Wahlen begrüßte der Vorsitzende der Modellflug–Gemeinschaft Kitzingen Wolfgang Hülle die Mitglieder im Gasthof Schwarzer Adler in Wiesenbronn.
Artikel drucken Artikel einbetten

Zur Mitgliederversammlung mit Wahlen begrüßte der Vorsitzende der Modellflug–Gemeinschaft Kitzingen Wolfgang Hülle die Mitglieder im Gasthof Schwarzer Adler in Wiesenbronn. Nach seinem Rückblick trug Kassier Kurt Pastuschka vor, dass der Verein auf soliden Füßen steht und so die Jugendarbeit weiter gefördert werden kann, heißt es in einer Mitteilung der Gemeinschaft. Es wurde in diesem Zusammenhang auch die engagierte Arbeit des Jugendwarts Markus Engel gewürdigt, der die Vereinsjugend an den Modellbau heranführt und ihnen die Technik, das Bauen und das Fliegen näher bringt. So ist es auch nicht verwunderlich, dass der Verein bei 82 Mitglieder wieder auf die stolze Anzahl von neun Jugendlichen und Kinder blicken kann. Die Vorstandschaft und Kassier wurden einstimmig entlastet.

Bei den Neuwahlen wurde der Vorstand in der bestehenden Besetzung für zwei Jahre wiedergewählt: Vorsitzender Wolfgang Hülle, Stellvertreter Jochen Wilhelm, Kassier Kurt Pastuschka, Schriftführer Werner Blichmann, Beisitzer Detlev Gräupel und Werner Drobek, Jugendleiter Markus Engel.

Die diskutierte und verabschiedete Jahresplanung zeigt auch für 2017 wieder eine Vorschau auf eine Vielzahl von Vereinsaktivitäten, bei denen neben dem Wettbewerb das gemütliche Treffen mit Gleichgesinden im Vordergrund steht.

Ein besonderes Ereignis wird das Antik-Helitreffen mit Teilnehmer aus halb Europa, das zwischenzeitlich eine feste Größe im Terminkalender geworden ist. Es findet im zweijährigen Turnus statt und hat den Verein auch über die Landesgrenze hinaus in der Szene bekannt gemacht. Das Treffen findet vom 6. bis 8. Juli auf dem Modellfluggelände der Gemeinschaft statt.

Auf Grund der in der Vergangenheit erfolgten, deutlichen Vergrößerung des Vereinsgelände und der damit verbundenen Erhaltung und Pflege, wurde eine moderate Erhöhung der Mitgliedsbeiträge für die aktiven Mitglieder beschlossen. Beiträge für Kinder unter 14 Jahren sowie Fördermitglieder wurden hierbei ausgenommen.

Weitere Informationen über den Verein und seine Aktivitäten sind im Netz unter www.mfgkitzingen.de zu erfahren.

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.