OBERNBREIT

Mitten unter uns

In allen Landkreisen Unterfrankens wird die Wanderausstellung „Mitten unter uns – Landjuden in Unterfranken vom Mittelalter bis ins 20. Jahrhundert“ gezeigt. Im Juni kommt sie in den Landkreis Kitzingen. Sie wird am Sonntag, 1. Juni, in der ehemaligen Synagoge in Obernbreit um 11.30 eröffnet.
Artikel drucken Artikel einbetten

In allen Landkreisen Unterfrankens wird die Wanderausstellung „Mitten unter uns – Landjuden in Unterfranken vom Mittelalter bis ins 20. Jahrhundert“ gezeigt. Im Juni kommt sie in den Landkreis Kitzingen. Sie wird am Sonntag, 1. Juni, in der ehemaligen Synagoge in Obernbreit um 11.30 eröffnet.

Laut Mitteilung der Verwaltungsgemeinschaft Marktbreit ist folgendes Programm vorgesehen: Nach den Grußworten hält Pfarrer Hans Schlumberger (Heilsbronn) einen Vortrag mit dem Titel „Geduldet – Geachtet – Verjagt – Juden auf dem Land in Franken“. Der Landkreis Kitzingen und der Träger-und Förderverein ehemalige Synagoge Obernbreit laden zur Eröffnung und zu weiteren Besuchen der Ausstellung in der ehemaligen Synagoge ein.

Die Ausstellung ist bis zum 22. Juni geöffnet: samstags und sonntags jeweils von 11 bis 18 Uhr, der Eintritt ist frei. Anschließend ist sie im Kirchenburgmuseum Mönchsondheim zu sehen.

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.