ABTSWIND

Mit dem Brunnenfest wird der neue Abtswinder Marktplatz eingeweiht

Was lange währt, wird richtig schön: Der Marktplatz in der Abtswinder Ortsmitte ist ein schmuckes Plätzchen geworden, das die Gemeinde am Steigerwald aufwertet. Zum Brunnenfest wird am Samstag, 26. Juli und am Sonntag, 27. Juli die offizielle Einweihung des Platzes gefeiert.
Artikel drucken Artikel einbetten
Mit dem Brunnenfest wird der neue Abtswinder Marktplatz eingeweiht
(ast) Was lange währt, wird richtig schön: Der Marktplatz in der Abtswinder Ortsmitte ist ein schmuckes Plätzchen geworden, das die Gemeinde am Steigerwald aufwertet. Zum Brunnenfest wird am Samstag, 26. Juli und am Sonntag, 27. Juli die offizielle Einweihung des Platzes gefeiert. Der Ortsmittelpunkt wurde mitsamt der darin einmündenden Pfarrgasse nahezu komplett saniert. Das heißt, Pflaster und Unterbau wurden erneuert, auch im Umfeld hat sich einiges getan. Die Gemeinde ließ sich die Verschönerung der zentralen Fläche samt Gasse rund 750 000 Euro kosten, über ein Jahr betrug die Bauzeit. Zur Fertigstellung findet am Sonntag, um 10.15 Uhr ein Gottesdienst auf dem Platz statt, im Anschluss erfolgt der offizielle Teil. Danach wird Mittagessen geboten, auch am Nachmittag ist für Unterhaltung gesorgt. Das Brunnenfest, das so etwas wie das Straßenweinfest in Abtswind ist, beginnt bereits am Samstagabend. Um 20 Uhr wird Weinprinzessin Lisa Frister das Fest eröffnen. Foto: Foto: Andreas Stöckinger
Was lange währt, wird richtig schön: Der Marktplatz in der Abtswinder Ortsmitte ist ein schmuckes Plätzchen geworden, das die Gemeinde am Steigerwald aufwertet. Zum Brunnenfest wird am Samstag, 26. Juli und am Sonntag, 27. Juli die offizielle Einweihung des Platzes gefeiert. Der Ortsmittelpunkt wurde mitsamt der darin einmündenden Pfarrgasse nahezu komplett saniert. Das heißt, Pflaster und Unterbau wurden erneuert, auch im Umfeld hat sich einiges getan. Die Gemeinde ließ sich die Verschönerung der zentralen Fläche samt Gasse rund 750 000 Euro kosten, über ein Jahr betrug die Bauzeit. Zur Fertigstellung findet am Sonntag, um 10.15 Uhr ein Gottesdienst auf dem Platz statt, im Anschluss erfolgt der offizielle Teil. Danach wird Mittagessen geboten, auch am Nachmittag ist für Unterhaltung gesorgt. Das Brunnenfest, das so etwas wie das Straßenweinfest in Abtswind ist, beginnt bereits am Samstagabend. Um 20 Uhr wird Weinprinzessin Lisa Frister das Fest eröffnen.

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.