VOLKACH

Mit dem Bähnle sorglos zum Weinfest

Mit der Bahn sorglos zum Volkacher Weinfest fahren, das können auch heuer wieder Schoppenfreunde aus Richtung Würzburg, Schweinfurt und Nürnberg. An zwei Tagen, Samstag und Sonntag, 15. und 16. August, rollt der historische Schienenbus des Fördervereins Mainschleifenbahn. Darüber hinaus setzt die Touristinformation Volkacher Mainschleife ihren Weinfest-Express-Bus und das Mainschleifen-Shuttle ein.
Artikel drucken Artikel einbetten
Mit dem Oldtimer-Schienenbus zum Volkacher Weinfest: die Mainschleifenbahn macht es am 15. und 16. August wieder möglich. Zusätzlich zum normalen Fahrplan rollt an beiden Tagen um 19.45 Uhr noch eine Spätfahrt Richtung Seligenstadt. Foto: Foto: IGM

Mit der Bahn sorglos zum Volkacher Weinfest fahren, das können auch heuer wieder Schoppenfreunde aus Richtung Würzburg, Schweinfurt und Nürnberg. An zwei Tagen, Samstag und Sonntag, 15. und 16. August, rollt der historische Schienenbus des Fördervereins Mainschleifenbahn. Darüber hinaus setzt die Touristinformation Volkacher Mainschleife ihren Weinfest-Express-Bus und das Mainschleifen-Shuttle ein.

Wer mit der DB oder dem Verkehrsverbund Mainfranken (VVM) nach Seligenstadt reist, erhält gegen Vorlage seiner Fahrkarte im Schienenbus einen Preisnachlass. Und: Tagesaktuelle Fahrkarten der Mainschleifenbahn berechtigen auch zum kostenlosen Einlass in den Weinfestpark.

Vom Würzburger Hauptbahnhof aus fahren die Regionalbahnen der DB Richtung Seligenstadt um 10.07/ 12.07/14.07/16.07 und 18.07 Uhr. Abfahrt im Schweinfurter Hauptbahnhof ist um 10.18/12.18/14.18/ 16.18 und 18.18 Uhr. In Seligenstadt fährt der Schienenbus nach Volkach um 10.45/12.45/14.45/16.45 und 18.45 Uhr ab. Der kurze Fußweg zum Triebwagen ist ausgeschildert.

Zurück Richtung Seligenstadt/Würzburg geht es ab Astheim/Mainbrücke um 12/14/16/17.45 Uhr und als zusätzliche Spätfahrt um 19.45 Uhr.

Nur am Weinfest-Samstag (15.8.) legt die Mainschleifenbahn noch drei weitere Spätfahrten ein. Abfahrt in Seligenstadt nach Volkach um 20.45 Uhr (Abfahrt DB in Würzburg um 20.07 Uhr), 22.45 Uhr (Abfahrt DB in Würzburg um 21.43 Uhr) und 23.50 Uhr (Abfahrt DB in Würzburg um 23.02 Uhr). Zusätzliche Rückfahrten von Volkach-Astheim Richtung Seligenstadt/Würzburg um 22/23.25 und 0.55 Uhr. Diese Spätzüge halten nicht in Eisenheim und Escherndorf-Vogelsburg. In Seligenstadt haben alle Schienenbusse noch Anschluss: letzter Zug Richtung Würzburg um 1.31 Uhr, letzter Zug nach Schweinfurt um 0.36 Uhr, teilt die Interessengemeinschaft Mainschleifenbahn mit.

Der Schienenbus der Mainschleifenbahn pendelt nun bereits im zwölften Jahr zwischen Seligenstadt und Volkach: derzeit an allen Sonn- und Feiertagen, ab Mitte September sogar samstags. Der Oldtimer-Triebwagen und die romantische Strecke werden vom Förderverein Mainschleifenbahn ehrenamtlich betrieben und unterhalten. Bis 1968 rollten auf der Strecke regelmäßig Personenzüge der Bundesbahn. 1995 sollten die Gleise herausgerissen werden. Als „Säuferbähnle“ war die Verbindung für die Würzburger fast 60 Jahre lang eine ihrer beliebtesten Ausflugsstrecken.

Mehr Informationen zum Weinfestprogramm und dem Sonderfahrplan der Mainschleifenbahn gibt es im Internet unter www.volkach.de

Kommentare (0)

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.