Kitzingen

Mit Salut in die Innenstadt

Am Fronleichnamstag waren die Mitglieder der königlich privilegierten Schützengesellschaft von 1408 Kitzingen nach der Fronleichnamsprozession unterwegs, um unter den Klängen des Kolping-Musikcorps die neuen Majestäten am historischen Rathaus abzuholen, teilen die Schützen mit. In Vertretung des Oberbürgermeisters und Schützenkommissars Siegfried Müllerempfing Bürgermeister Stefan Güntner die Schützen. Nach den Grußworten des Bürgermeisters, dem obligastorischen „ Guten Morgen Schützen“ - „ Guten Morgen Majestäten“ und dem Ehrensalut des Salutkommandos gab es den traditionellen Schoppen der Stadt Kitzingen. Nach einer Rast bei der Feuerwehr Kitzingen ging es zu Königsmahl weiter ins Schützenhaus, wo der Zug mit Böllerschüssen begrüßt wurde.
Artikel drucken Artikel einbetten
Beim Schützenauszug in Kitzingen (von links): Ehrenschützenmeister Rudolf Worschech, Hiltrud Laubender, Schützenmeister Thomas Stöckl, Gau-Damenkönigin Yvonne Stöckl, Bürgermeister Stefan Güntner, Jugendkönig Fynn Schneeberger, Schülerkönig Jan Schäfer und Schützenkönig Thomas Zehnder mit Frau Carola. Foto: Schützengesellschaft

Am Fronleichnamstag waren die Mitglieder der königlich privilegierten Schützengesellschaft von 1408 Kitzingen nach der Fronleichnamsprozession unterwegs, um unter den Klängen des Kolping-Musikcorps die neuen Majestäten am historischen Rathaus abzuholen, teilen die Schützen mit. In Vertretung des Oberbürgermeisters und Schützenkommissars Siegfried Müller empfing Bürgermeister Stefan Güntner die Schützen. Nach den Grußworten des Bürgermeisters, dem obligastorischen „ Guten Morgen Schützen“ - „ Guten Morgen Majestäten“ und dem Ehrensalut des Salutkommandos gab es den traditionellen Schoppen der Stadt Kitzingen. Nach einer Rast bei der Feuerwehr Kitzingen ging es zu Königsmahl weiter ins Schützenhaus, wo der Zug mit Böllerschüssen begrüßt wurde.

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.