KITZINGEN

Mit Hund aufs Treppchen

Mit seinem Hund Alf ist Fred Jung vom Verein der Hundesportfreunde Kitzingen deutscher Vizemeister bei den Deutschen Meisterschaften im Turnierhundesport geworden.
Artikel drucken Artikel einbetten
So sehen Sieger aus: Turnierhundesportler Fred Jung mit seinem Collie-Mix-Rüden Alf und der Trophäe zum Titel des deutschen Vizemeisters über 5000 Meter Geländelauf. Foto: Foto: Vanessa Weltner

Mit seinem Hund Alf ist Fred Jung vom Verein der Hundesportfreunde Kitzingen deutscher Vizemeister bei den Deutschen Meisterschaften im Turnierhundesport geworden.

Der 76-Jährige aus Castell hatte sich bei den Bayerischen Meisterschaften qualifiziert. Dort holte er mit seiner elfjährigen Kurzhaarhündin Hedy in der Disziplin Geländelauf über 2000 Meter den Titel Bayerischer Meister. Und auch im Geländelauf über 5000 Meter errang Jung – diesmal mit dem dreijährigen Collie-Mix-Rüden Alf – den Titel. Bei den Deutschen Meisterschaften im Turnierhundesport in Fulda traten 390 Teams an, so eine Pressemitteilung. Beim Geländelauf über 5000 Meter zeigte es der älteste Turnierteilnehmer der Konkurrenz und machte mit Alf den zweiten Platz.

Fred Jung war immer schon sportlich aktiv. In jungen Jahren betrieb er Leichtathletik und Handball. Später folgten Langstreckenläufe und Triathlons. Am Turnierhundesport schätzt Jung, dass Mensch und Vierbeiner sich gegenseitig motivieren.

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.