Rüdenhausen

Mit Gegenverkehr zusammengestoßen

Mit schweren Verletzungen musste am Montagnachmittag eine 30-jährige Autofahrerin nach einem Unfall bei Rüdenhausen in die Uni-Klinik Würzburg gebracht werden.
Artikel drucken Artikel einbetten
Symbolbild Rettungsdienst Unfall

Mit schweren Verletzungen musste am Montagnachmittag eine 30-jährige Autofahrerin in die Uni-Klinik Würzburg gebracht werden, nachdem sie in Rüdenhausen von der Bundesstraße 286 nach links auf die Autobahn in Richtung Nürnberg abbiegen wollte und dabei mit dem entgegenkommenden Opel eines 40-jährigen Mannes zusammenstieß. Anschließend wurde der BMW der Unfallverursacherin gegen einen an der Abfahrt wartenden Sattelzug geschleudert. Beide Autos waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Gesamtschaden beläuft sich laut Polizeibericht auf 27 000 Euro. Die Feuerwehr Wiesentheid war mit 15 Einsatzkräften vor Ort und regelte den Verkehr.

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.