Zwei Meisteranwärter im traditionellen Taekwon-Do haben ihre Prüfung zum Meistergrad abgelegt, teilt die TSV/DJK Wiesentheid mit. Der Wiesentheider Georg Lange von der Taekwon-Do Abteilung konnte mit einer sehr guten Leistung seinen 1. DAN ablegen. Die lange Vorbereitungszeit von vier Jahren hat sich gelohnt. Geprüft wurde in fünf Kategorien Hyong`s (Formen), Ilbo, Ibo, Sambo Taeryon (Einschrittkampf), Hosinsul (Selbstverteidigung gegen mehrere Angreifer), Chayu-Taeryon (Kampf) und Kyek-Pa (Bruchtest). Interessierte sind eingeladen, zu den Trainingsstunden zu kommen, die jeweils mittwochs und freitags von 17.30 Uhr bis 19.45 Uhr im Trainingsraum TSV/DJK Sportheim stattfinden. Im Bild (Zweiter und Dritter von links) Roman Enger (3.DAN), Rudi Grasser (7.DAN), Zweiter von rechts Martin Skorepa (4.DAN) und Mitte Georg Lange (1.DAN).