SCHWARZACH

Mazda frontal gegen Porsche: 92000 Euro Schaden

Vier Verletzte und (nach neuen Schätzungen der Polizei) 92 000 Euro Schaden sind die Bilanz eines Unfalls am Sonntagvormittag an der Auffahrt zur A 3 in Schwarzach. Ein ortsfremder 77-jähriger Mazdafahrer war mit einem Porsche zusammengestoßen (wir berichteten).
Artikel drucken Artikel einbetten
Unfallfolgen: Mazda und Porsche wurden beim Zusammenprall stark beschädigt. Foto: Foto: Berthold diem

Vier Verletzte und (nach neuen Schätzungen der Polizei) 92 000 Euro Schaden sind die Bilanz eines Unfalls am Sonntagvormittag an der Auffahrt zur A 3 in Schwarzach. Ein ortsfremder 77-jähriger Mazdafahrer war mit einem Porsche zusammengestoßen (wir berichteten).

Der Rentner war mit seinem Mazda auf der Staatsstraße nach Volkach unterwegs. An der Auffahrt zur A 3 in Richtung Würzburg kam ihm der 30-jährige Porschefahrer entgegen. Der wollte auf die Autobahn auffahren und hatte sich auf der Linksabbiegerspur eingeordnet. Der Mazdafahrer schätzte die Situation falsch ein. Er dachte, dass ihm der andere Wagen auf seiner Spur entgegenfuhr und wich nach links aus, heißt es im Polizeibericht. Dabei stieß er frontal mit dem Porsche zusammen.

Alle vier Fahrzeuginsassen erlitten leichtere Verletzungen und wurden in das Kitzinger Krankenhaus eingeliefert.

Die Feuerwehr aus Hörblach war mit zwölf Einsatzkräften vor Ort, um den Verkehr zu regeln und die Fahrbahn zu reinigen, so die Meldung.

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.