MARKTSTEFT

Marktstefter Hafenfest: Stimmungsvoll, sonnig und südländisch

Ein Cocktail an der Hafenbar? Dazu muss man nicht in den Urlaub fahren. Ein Ausflug nach Marktsteft am Wochenende reichte.
Artikel drucken Artikel einbetten
Sommer, Sonne, Strand: Dazu muss man nicht weit fahren, auch beim Marktstefter Hafenfest ist das alle Jahre geboten. Foto: Foto: Gerhard Krämer

Köstlicher Duft von Fisch, stimmungsvolle Musik und ein südländisches Strandgefühl – das gibt es nur in Marktsteft beim Hafenfest. Das 21. fand am Wochenende statt. Bei herrlichem Sommerwetter konnten die zahlreichen Besucher das Flair und natürlich das Angebot an Köstlichkeiten so richtig genießen.

Palmen in der Mainbucht

Eigentlich hat es schon vor 22 Jahren angefangen, aber es habe einmal ein Jahr Pause gegeben, weiß Helmut Manger. Früher hat die Veranstaltung auch am Hafen direkt stattgefunden. Aber es seien immer mehr Personen gekommen. Aus Platzgründen und natürlich wegen der Sicherheit wurde das Fest dann verlegt. Das jetzige Festgelände liegt an einer malerischen Mainbucht. Nicht nur in der Nacht, wenn alles illuminiert ist, erregt das Hafenfest Aufmerksamkeit. Viele Sportboote würden anlegen, erzählt Manger.

Offizieller Veranstalter ist der Hafen- und Kulturverein, aber es ist ein Fest für alle Vereine. Als Beispiele zählen Petra Hartmann und Helmut Manger vom Organisationsteam die Schützen, den Turnverein, Kindergarten und die Angler auf.

Am Ufer haben die Verantwortlichen mit Sand einen Strand hingezaubert. Mediterrane Bäumchen und Liegestühle machen das Strand-Feeling perfekt, vor allem mit einem leckeren Cocktail aus der angrenzenden Hafenbar in der Hand.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren