Kitzingen

Marktbreiter Schüler belegten zweiten Platz

Das jährlich im Herbst von den europäischen Sparkassen durchgeführte Online-Börsenspiel ging Mitte Dezember nach elfwöchiger Spielzeit zu Ende gegangen. Eine spannende und interessante Börsenzeit erlebten über 28 000 Teams aus Deutschland, Italien, Frankreich, Schweden, Russland und Mexiko, teilt die Sparkasse mit. Auch im Geschäftsgebiet der Sparkasse Mainfranken Würzburg beteiligten sich 950 Schülerinnen und Schüler in insgesamt 276 Teams.  Das Schülerteam „Börsenbabos1“ der Leo-Weismantel- Realschule in Marktbreit setzte sich erfolgreich durch: Platz zwei auf nationaler Ebene. Insgesamt traten hierbei über 21 000 Teams aus Deutschland gegeneinander an. In der Depotgesamtwertung steigerten die „Börsenbabos1“ ihr Startkapital von 50 000 Euro auf 61 446,74 Euro. Ihren Depotzuwachs erzielte die Spielgruppe hauptsächlich mit den Wertpapieren von Tesla Motors Inc. und Facebook Inc. Die erfolgreichsten Teams Europas reisen im März 2020 nach Berlin zu einem großen Siegerevent.
Artikel drucken Artikel einbetten
Lehrer Andreas Strümper mit seinem Siegerteam Foto: Andreas Strümper, Leo-Weismantel-Realschule Marktbreit

Das jährlich im Herbst von den europäischen Sparkassen durchgeführte Online-Börsenspiel ging Mitte Dezember nach elfwöchiger Spielzeit zu Ende gegangen. Eine spannende und interessante Börsenzeit erlebten über 28 000 Teams aus Deutschland, Italien, Frankreich, Schweden, Russland und Mexiko, teilt die Sparkasse mit. Auch im Geschäftsgebiet der Sparkasse Mainfranken Würzburg beteiligten sich 950 Schülerinnen und Schüler in insgesamt 276 Teams.  Das Schülerteam „Börsenbabos1“ der Leo-Weismantel- Realschule in Marktbreit setzte sich erfolgreich durch: Platz zwei auf nationaler Ebene. Insgesamt traten hierbei über 21 000 Teams aus Deutschland gegeneinander an. In der Depotgesamtwertung steigerten die „Börsenbabos1“ ihr Startkapital von 50 000 Euro auf 61 446,74 Euro. Ihren Depotzuwachs erzielte die Spielgruppe hauptsächlich mit den Wertpapieren von Tesla Motors Inc. und Facebook Inc. Die erfolgreichsten Teams Europas reisen im März 2020 nach Berlin zu einem großen Siegerevent.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren