Marktbreit

Marktbreit schafft Elektro-Transporter an

Die Mitarbeiter des Bauhofs in Marktbreit fahren nun langfristig grün: Bürgermeister Erich Hegwein präsentierte zusammen mit Jürgen Lang, Betreuer für kommunale Kunden bei der N-Ergie den ersten Elektro-Transporter der Stadt Marktbreit. Im September letzten Jahres testeten die städtischen Mitarbeiter laut einer Pressemitteilung einen von der N-Ergie bereitgestellten StreetScooter. Nun entschied sich Marktbreit für die Anschaffung eines solchen E-Transporters, der bei Arbeiten des Bauhofs eingesetzt werden soll. „Das Fahrzeug hat sich bei unserem Test im Bauhof gut bewährt. Gerade für die Kurzstrecken, die unsere Mitarbeiter im täglichen Einsatz zurücklegen, ist es optimal geeignet. Wir haben uns deshalb für die Anschaffung eines eigenen Fahrzeugs und den dauerhaften Einsatz entschieden“ sagte Bürgermeister Hegwein laut der Mitteilung.
Artikel drucken Artikel einbetten
Marco Kessler, stellvertretender Bauhofleitert, Bürgermeister Erich Hegwein und Jürgen Lang von der N-Ergie präsentieren den StreetScooter der Stadt Marktbreit. Foto: N-Ergie

Die Mitarbeiter des Bauhofs in Marktbreit fahren nun langfristig grün: Bürgermeister Erich Hegwein präsentierte zusammen mit Jürgen Lang, Betreuer für kommunale Kunden bei der N-Ergie den ersten Elektro-Transporter der Stadt Marktbreit. Im September letzten Jahres testeten die städtischen Mitarbeiter laut einer Pressemitteilung einen von der N-Ergie bereitgestellten StreetScooter. Nun entschied sich Marktbreit für die Anschaffung eines solchen E-Transporters, der bei Arbeiten des Bauhofs eingesetzt werden soll. „Das Fahrzeug hat sich bei unserem Test im Bauhof gut bewährt. Gerade für die Kurzstrecken, die unsere Mitarbeiter im täglichen Einsatz zurücklegen, ist es optimal geeignet. Wir haben uns deshalb für die Anschaffung eines eigenen Fahrzeugs und den dauerhaften Einsatz entschieden“ sagte Bürgermeister Hegwein laut der Mitteilung.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren