MARKTSTEFT

Markt zieht Besucher an

Nach der Premiere im vergangenen Jahr war am Samstag der Marktstefter Weihnachtsmarkt im und rund ums evangelische Gemeindehaus ein voller Erfolg und zog viele Besucher an.
Artikel drucken Artikel einbetten
Stimmung für zuhause: Rechtzeitig vor dem 1. Advent konnten die Besucher des Marktstefter Weihnachtsmarkts am Samstag auch einen Adventskranz kaufen. Foto: Foto: Robert Haass

Nach der Premiere im vergangenen Jahr war am Samstag der Marktstefter Weihnachtsmarkt im und rund ums evangelische Gemeindehaus ein voller Erfolg und zog viele Besucher an.

Eng ging es zu zwischen den Buden in der Kirchenburg, im Rosengarten und auf den verschiedenen Etagen des Gemeindehauses in Marktsteft. Gleich nach dem Eingang durch das Tor des Rathausturms empfingen die Gäste verschiedene Buden mit den beliebten Adventskränzen und weihnachtlichen Gestecken, mit Strickwaren, Glaskunst, Losverkauf und vielem mehr. Und immer wieder war der Nikolaus unterwegs und beschenkte die Kinder.

Kaffee und Kuchen gab es im großen Saal des Gemeindehauses und das Untergeschoss mit den beiden Jugendräumen war ganz den Kindern reserviert: In einem Raum wurde eifrig gebastelt, im anderen ging es märchenhaft zu, die Kinder konnten Geschichten lauschen. Im Rosengarten hinter dem Gemeindehaus grillte die Feuerwehr Bratwürste.

Eröffnet wurde der Markt, dessen Angebotspalette gegenüber dem Vorjahr deutlich ausgebaut wurde, vom Christkind, es musizierten der Posaunenchor, das Kammermusikensemble Ritoraello und der Gesangverein.

Kommentare (0)

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.