Schöne Eindrücke von Ligurien und der Toskana gewannen 46 Personen, die mit dem CSU-Ortsverband Markt Einersheim einen Sechs-Tage-Ausflug nach Italien unternahmen. Sie fuhren durchs Tessin, vorbei an Mailand und Genua in die Toskana und genossen dort das mediterrane Wetter, kulturhistorische Schätze und gute Tropfen bei der Besichtigung des Weinguts der Familie Knauf in Bolgheri. Dazu gehörte auch eine Betriebsbesichtigung und eine Weinprobe auf Einladung von Nikolaus Knauf, wie es im Presseschreiben heißt. Die landschaftliche Schönheit Umbriens, die italienischen Küche und die südländische Sonne bereiteten der Busgesellschaft interessante und erholsame Tage. Die Organisatoren Gabriele und Hermann Böhm nahmen die Mitreisenden mit zu Stadtführungen durch Florenz oder zum Schiefen Turm von Pisa und begaben sich dabei auf die Spuren der Römer und Etrusker, wie im Bild vor der Taufkapelle von Pisa.