Sickershausen

Maria Teresa Bäumler bringt Chöre in Schwung

Auf ein ereignisreiches Jahr 2018 blickte der Gesangverein Sickershausen bei seiner Hauptversammlung zurückblicken.
Artikel drucken Artikel einbetten

Auf ein ereignisreiches Jahr 2018 blickte der Gesangverein Sickershausen bei seiner Hauptversammlung zurückblicken. Vorsitzender Udo Marstaller zeigte sich erfreut darüber , dass viele Mitglieder des Gesangvereines die Aktivitäten am Kirchweihsonntag in der Sickerhalle erneut tatkräftig unterstützten, heißt es in einer Mitteilung. In den abgelaufenen Sitzungen wurde die Durchführung der Gesangsproben für alle Chöre bis auf Weiteres im Gemeindehaus und auch die Anschaffung eines digitalen Mischpultes beschlossen.

Für den Männerchor , der eine Singgemeinschaft mit dem Mainbernheimer Männerchor pflegt, ließ Karl Köhler das letzte Jahr Revue passieren. Immerhin zwölf Auftritte wurden absolviert und auch für 2019 gibt es schon reichlich Termine. Köhler lobte das gute Zusammenwirken der beiden Chöre ,die unter der Chorleitung von Maria Teresa Bäumler immer besser in Schwung kämen. Stellvertretende Vorsitzende Lilo Beer lobte insbesondere Carsten Schmidt , der sich mit seinem Einsatz in puncto Homepage und der neuen Datenschutzgrundverordnung hervorgetan hat.

Für den Gospelchor Sicantiamo zog Ulrike Schobert ein ebenso erfreuliches Fazit. Neben zahlreichen Gesangsauftritten waren die Chorfreizeit und die beiden Konzerte in der Karl-Knauf-Halle Iphofen und in der evangelischen Kirche Obernbreit die musikalischen Höhepunkte des Jahres, bei denen auch der Jugendchor Sicantini mitwirkte. Einen schönen und stimmungsvollen Abschluss bildete die Beteiligung am Weihnachtskonzert des Stadtmarketingvereins in der evangelischen Stadtkirche. Auf Initiative von Lilo Beer fand sich unter der Chorleiterin Sina Schmidt-Mustafa im letzten Quartal auch ein Kinderprojektchor zusammen, der dann Ende des Jahres zusammen mit dem Männerchor schon seine Gesangspremiere hatte. Künftig steigt dieser Projektchor komplett bei Sicantini ein. Der Jugendchor wiederum gibt drei seiner Sängerinnen an den Gospelchor Sicantiamo ab, der zumindest auf der weiblichen Seite somit ohne jegliche Nachwuchssorgen ist.

Nach den Berichten aus den Chören ging es um die Zahlen . Kassenwart Wolfgang Güntner gab ausführliche Informationen über Einnahmen und Ausgaben und den Stand der Finanzlage des Vereins insgesamt. Diesen bezeichnete er als sehr zufriedenstellend. Die Kassenprüfer Christine Dill und Lothar Uhl bescheinigten dem Kassenwart eine ordnungsgemäße tadellose Buchführung. In der Folge erteilten die anwesenden Mitglieder die einstimmige Entlastung.  Im Anschluss bedankte sich die stellvertretende Vorsitzende Lilo Beer nochmals für die gute Unterstützung der Mitglieder und lobte insbesondere Carsten Schmidt , der sich mit seinem Einsatz in puncto Homepage und der neuen Datenschutzgrundverordnung hervorgetan hat.

Kommentare (0)

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.