Im Mittelpunkt der Generalversammlung des Partnerschaftskomitees Marktbreit-Fléac im Rathaus Marktbreit standen die Neuwahlen. Bürgermeister Erich Hegwein stellte als Wahlleiter die Kandidaten vor. Auf Anfrage einigte man sich, die Wahl in offener Abstimmung durchzuführen und kam zu folgendem Ergebnis:

Alte und neue Vorsitzende ist Maria Luise Thein, ihr Stellvertreter und und Getränkewart ist Werner Heermann, Kassier und Quartiermeisterin Renate Sinning, Schriftführerin Barbara Baumeister, stellvertretende Schriftführerin Ursula Nitsche, Pressereferentin und Chronistin Gerda Wolff, Jugendreferentin Christiane Höfer, Vergnügungswart Stefan Zink, Beisitzerinnen sind Friederike Frank und Brigitte Rhein-Griebel.

Zuvor hatte die Präsidentin Maria Thein über Aktivitäten der vergangenen drei Jahre berichtet, wie es im Presseschreiben heißt. So hatte man im Jahr 2009 beispielsweise am Marktbreiter Faschingsumzug teilgenommen und Besuch aus Fléac gehabt, der kam, um deutsche Traditionen um den 1. Mai kennenlernen. Außerdem war man 2009 in die von der Stadt Marktbreit zur Verfügung gestellten Räume in der Bachgasse 19 umgezogen.

Auch im Jahr 2010 gab es zahlreiche Veranstaltungen des Partnerschaftskomitees, darunter ein Chanson-Abend in der Rathausdiele mit der französischen Sängerin Claude Akiré und Schülern vom Gymnasium Marktbreit. An Ostern waren Marktbreiter mit dem Bus in Fléac, um die französischen Traditionen zur Feier des Osterfestes kennenzulernen. Auch am Ferienpassprogramm der Stadt Marktbreit beteiligte man sich mit einer Kochaktion. Schließlich galt es, die Feiern zum Jubiläum der Städtepartnerschaft Marktbreit – Fléac im August 2011 zu organisieren.

Feier zum 25. Jubiläum

Im Jubiläumsjahr kam in Zusammenarbeit mit den Briefmarkenfreunden von Marktbreit eine speziellen Briefmarke zum 25-jährigen Bestehen der Städtepartnerschaft heraus. An den Festtagen vom 24. bis 29. August nahmen Gäste aus vier Nationen teil: aus Fléac, Inchture Area in Schottland (Partnerstadt zu Fléac), aus Asch in Tschechien (Wernersreuther Heimatverein) sowie aus der Partnerstadt Benshausen in Thüringen. Das Festwochenende umrahmten Aktivitäten und Aktionen, darunter elf Workshops zu unterschiedlichen kreativen, sportlichen und alltäglichen Beschäftigungen. Abschluss war ein Dankgottesdienst in der evangelischen Kirche. Laut Presseschreiben läuft derzeit im Info-Kanal Marktbreit ein Filmschnitt über die Festtage.

Zum Schluss gab es einen Ausblick auf 2012: Zu Pfingsten (25. bis 30. Mai) ist ein Besuch in der Partnerstadt Fléac in der Charente im Südwesten Frankreichs geplant.

Anmeldungen werden per E-Mail an renate.sinning@t-online.de oder unter Tel. (09 33 2) 10 75 entgegen genommen.